Seitlich oder spitz nach Norden ausgerichtete Pyramiden liefern mehr Energie

58.8 Fragesteller: Ich würde gerne die Energiemuster nachverfolgen und was tatsächlich mit diesen Muster und dem Fluss der Energie in einigen Fällen passiert. Ich werde zuerst die Pyramidenform nehmen und die Energie nachzeichnen, die durch diese Form irgendwie fokussiert wird. Ich werde eine Aussage machen und sie dich korrigieren lassen.

Ich denke, dass die Pyramide in jeglicher Orientierung ausgerichtet sein kann und etwas Konzentration von spiralförmiger Energie liefert, aber dass die größte Konzentration dann geschieht, wenn eine ihrer Seiten genau parallel zum magnetischen Norden ausgerichtet ist. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist im Wesentlichen korrekt mit einem Zusatz. Wenn eine Ecke zum magnetischen Norden ausgerichtet ist, wird die Energie ebenfalls in ihrem Fokus erhöht.

Werbeanzeigen

Heilarbeit mit spiralförmigem Licht in runden, gebogenen und spitzen Formen

56.3 Fragesteller: In diesem Fall werde ich fragen, wie die Pyramidenform arbeitet?

Ra: Ich bin Ra. Wir nehmen an, dass du das Prinzip der Formen, Winkel und Schnittpunkte der Pyramide an dem Ort, den ihr Gizeh nennt, zu wissen wünschst.

In Wirklichkeit arbeitet die Pyramidenform nicht. Sie arbeitet nicht. Sie ist ein Arrangement für sowohl die Zentralisierung als auch die Beugung der sich spiralförmig aufwärts bewegenden Lichtenergie, während sie vom Geist/Körper/Seele-Komplex genutzt wird.

Die spiralierende Natur von Licht ist so, dass die magnetischen Felder eines Individuums durch spiralierende Energie beeinflusst werden. Bestimmte Formen bieten eine Resonanzkammer, sagen wir, oder einen Verstärker für spiralierendes Prana, wie manche diese allgegenwärtige, primäre Verzerrung des Einen Unendlichen Schöpfers genannt haben.

Falls es die Absicht ist, die Notwendigkeit für den eigenen Willen des Wesens, das innere Licht hervorzurufen, zu stärken, um mit den Intensivierungen der spiralierenden Lichtenergie übereinzustimmen, wird das Wesen in das gesetzt, was du die Königinnenkammer­-Position in diesem bestimmten, geformten Objekt genannt hast. Dies ist der Einweihungsplatz und ist der Platz der Auferstehung.

Der hervorgehobene Platz, der die Spirale, wie sie in Bewegung ist, repräsentiert, ist die geeignete Position für den zu Heilenden, da in dieser Position die schwingenden, magnetischen Nexus in ihrem normalen Fluss unterbrochen werden. Daraus ergibt sich ein Möglichkeits-/Wahrscheinlichkeits-Vortex. Ein neuer Beginn, sagen wir, wird dem Wesen angeboten, in dem das Wesen eine weniger verzerrte, schwache oder blockierte Konfiguration von magnetischen Verzerrungen der Energiezentren wählen kann.

Die Funktion des Heilers und des Kristalls kann nicht überbetont werden, denn diese Kraft der Unterbrechung muss unbedingt mit inkarnierter Intelligenz, sagen wir, kontrolliert werden; wobei die Intelligenz die von jemandem ist, der Energiemuster erkennt; der, ohne zu urteilen, Blockaden, Schwächen und andere Verzerrungen erkennt; und der in der Lage ist, das weniger verzerrte Andere-Selbst durch die Regelmäßigkeit des Selbst und des Kristalls zu visualisieren, um geheilt zu werden.

Andere Formen, die bogenförmig, kreuzgratgewölbt, gewölbt, konisch oder wie eure Tipis sind, sind ebenfalls Formen mit dieser Art Verstärkung von spiralierendem Licht. Eure Höhlen, die rundlich sind, sind Plätze der Kraft aufgrund dieser Formgebung.

Es sollte angemerkt werden, dass diese Formen gefährlich sind. Wir sind sehr erfreut über die Gelegenheit, das Thema der Formen wie die der Pyramide zu vertiefen, da wir auszudrücken wünschen, als Teil unserer Ehre/Pflicht, dass es viele falsche Verwendungen für diese gebogenen Formen gibt; denn mit ungenauer Platzierung, unangemessenen Absichten oder Mangel des kristallisierten Wesens, das als Kanal für Heilung funktioniert, wird das sensitive Wesen in einigen Fällen eher mehr als weniger verzerrt werden.

Es sollte angemerkt werden, dass eure Leute zum größten Teil die eckigen oder quadratischen Wohnungen bauten, weil sie keine Kraft konzentrieren. Es sollte weiter angemerkt werden, dass der spirituelle Sucher seit vielen eurer Jahresperioden nach den gerundeten, bogenförmigen und spitzen Formen als ein Ausdruck der Kraft des Schöpfers strebt.

Jeder Stern gleicht einem Energiestrahl, der uns berührt

19.20 FRAGESTELLER Nun, dann … scheint es eine Beziehung zu geben, zwischen dem, was wir als physikalische Phänomene wahrnehmen, sagen wir den elektrischen Phänomenen, und den Phänomenen von Bewusstsein, und dass sie, da sie vom Einen Schöpfer stammen, praktisch identisch sind, aber leicht unterschiedliche Wirkungen haben, wie wir [Tonband zu Ende]. Ist dies korrekt?

RA Ich bin Ra. Wir übervereinfachen nochmals, um deine Frage zu beantworten.

Der physikalische Komplex allein wird aus vielen, vielen Energien oder elektromagnetischen Feldern erschaffen, die aufgrund von intelligenter Energie interagieren; die mentalen Konfigurationen oder Verzerrungen jedes Komplexes fügen weitere elektromagnetische Energiefelder hinzu und verzerren die Energiemuster des Körperkomplexes; der spirituelle Aspekt dient als eine weitere Komplexität der Felder, der aus sich selbst heraus vollkommen ist, der aber in vielen verzerrten und nicht-integrierten Wegen von den Geist- und Körper-Energiefelder-Komplexen verwirklicht werden kann.

Deshalb, anstatt eines, sagen wir, Magneten mit einer Polarität, habt ihr im Körper/Geist/Seele-Komplex eine grundsätzliche Polarität, ausgedrückt in dem, was ihr violetter Strahl-Energie nennen würdet, die Summe der Energiefelder, die aber durch Gedanken aller Arten beeinflusst wird, die vom Geist-Komplex, von Verzerrungen des Körperkomplexes, und von den zahlreichen Beziehungen zwischen dem Mikrokosmos, der das Wesen ist, und dem Makrokosmos, in vielen Formen erzeugt werden, die du dir vorstellen kannst, indem du die Sterne anschaust, wie ihr sie nennt, jeder mit einem beisteuernden Energiestrahl, der in das elektromagnetische Netz des Wesens, aufgrund seiner individuellen Verzerrungen, eintritt.