Ein voller Kreislauf von Inkarnation zu Inkarnation – und der Sonderfall der Ernte

48.7 Fragesteller: Danke dir. Ich würde gern als Beispiel ein Wesen, das ziemlich weit oben auf der Vorrang-Liste für positive Polarisierung und mögliche Erntereife am Ende dieses Zyklus steht, nehmen und von der Geburt an durch einen vollen Kreislauf seiner Erfahrung verfolgen, beginnend vor seiner Inkarnation – welcher Körper aktiviert wird, der Prozess der Inkarnation, die Aktivierung des physischen Körpers der dritten Dichte, der Prozess, wie sich der Körper durch diese Dichte bewegt und wie Katalyst auf ihn einwirkt, und dann der Prozess des Sterbens, und die Aktivierung verschiedener Körper, so dass wir einen vollen Kreis von einem Punkt vor der Inkarnation durch die Inkarnation und den Tod machen und in einem Kreislauf der Inkarnation in dieser Dichte zurück zu dieser Position kommen, könnte man sagen. Könntest du das für mich tun?

Ra: Ich bin Ra. Deine Frage ist höchst verzerrt, denn sie geht davon aus, dass Schöpfungen gleich sind. Jeder Geist/Körper/Seele-Komplex hat seine eigenen Muster der Aktivierung und seine eigenen Rhythmen des Erwachens. Der wichtige Punkt für die Ernte ist das harmonische Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Energiezentren des Geist/Körper/Seele-Komplexes. Dies sollte also von relativer Wichtigkeit angemerkt werden. Wir verstehen den Antrieb deiner Frage und werden eine höchst allgemeine Antwort geben und dabei die Unwichtigkeit von solchen willkürlichen Verallgemeinerungen betonen.

Das Wesen verweilt vor der Inkarnation am, sagen wir, angemessenen Ort im Zeit/Raum. Die wahre Farbe dieses Ortes wird von den Bedürfnissen des Wesens abhängen. Jene Wesen, die zum Beispiel Wanderer sind und einen grünen, blauen oder Indigo-farbigen Echtfarben-Kern des Geist/Körper/Seele-Komplexes haben, werden sich darin ausgeruht haben.

Der Eintritt in eine Inkarnation verlangt die Investition oder Aktivierung des Indigo-Strahls oder ätherischen Körpers, denn dies ist der Formgeber. Der junge oder kleine physische Geist/Körper/Seele-Komplex verfügt vor dem Vorgang der Geburt über die sieben potenzierten Energiezentren. Zu diesen Energiezentren gibt es auch Gegenstücke in Zeit/Raum, die mit den sieben Energiezentren in jeder der sieben Echtfarben-Dichtestufen korrespondieren. Auf diese Weise existiert im Mikrokosmos alle Erfahrung, die vorbereitet wird. Es ist, als ob das Kind das Universum enthält.

Die Muster der Aktivierung eines Wesens mit hohem Vorrang durch Reife werden sich zweifellos mit einiger Schnelligkeit zur Stufe des grünen Strahls bewegen, der das Sprungbrett zur Primärfarbe Blau ist. Es gibt immer etwas Schwierigkeiten beim Durchdringen der primären blauen Energie, denn sie erfordert das, woran es euren Leuten stark mangelt, und das ist Ehrlichkeit. Der blaue Strahl ist der Strahl der freien Kommunikation mit Selbst und mit Anderem-Selbst. Wenn akzeptiert wurde, dass ein erntereifes oder fast erntereifes Wesen von diesem Sprungbrett des grünen Strahls aus arbeiten wird, kann dann postuliert werden, dass die Erfahrungen im verbleibenden Teil der Inkarnation auf die Aktivierung des primären blauen Strahls des freien Gebens von Kommunikation, des Indigo-Strahls der frei geteilten intelligenten Energie und, wenn möglich, durch die Bewegung durch dieses Gateway, auf die Durchdringung der intelligenten Unendlichkeit des violetten Strahls konzentriert werden. Dies kann sich in einem beobachtbaren Gefühl für die gesegnete oder heilige Natur von Schöpfungen und Aktivitäten des täglichen Lebens zeigen.

Beim Tod des Körperkomplexes, wie ihr diesen Übergang nennt, wird das Wesen sofort nach der Bewusstwerdung seines Zustandes zum formgebenden Indigo-Körper zurückkehren und darin ruhen, bis die richtige zukünftige Platzierung geschaffen wird.

Jetzt kommt der Sonderfall der Ernte. In der Ernte wird das Wesen dann seinen Indigo-Körper in eine Manifestation des violetten Strahls übertragen, so wie er in der Echtfarbe Gelb gesehen wird. Dies hat den Zweck, die Erntereife des Wesens einzuschätzen. Nachdem diese ungewöhnliche Aktivität sorgfältig abgeschlossen wurde, bewegt sich das Wesen wieder in den Indigo-Körper hinein und wird an den richtigen Echtfarben-Ort in Raum/Zeit und Zeit/Raum gesetzt, zu welchem Zeitpunkt die nötigen Heilungen und Lern/Lehren vervollständigt und weitere Inkarnations-Erfordernisse festgelegt werden.

Werbeanzeigen

41.14 Die Ablehnung von Staat und Gesellschaft ist ein Rückschritt zur Echtfarbe Orange

Fragesteller: Ist dieses Energiezentrum dann, in einem sehr kleinen Maße, mit dem orangen Energiezentrum im Menschen verbunden?

Ra: Ich bin Ra. Die Echtfarbe ist genau die gleiche. Das Bewusstsein des Anfangs der zweiten Dichte ist primitiv und die Verwendung von orangem Licht limitiert auf den Ausdruck des Selbst, der in Bewegung und Überleben gesehen werden kann.

In dritter Dichte besitzen diejenigen, die am orangen Strahl festhalten, ein viel komplexeres System von Verzerrungen, durch das oranger Strahl manifestiert wird. Dies ist etwas kompliziert. Wir werden uns bemühen zu vereinfachen.

Die richtige Echtfarbe für dritte Dichte ist, wie du festgestellt hast, Gelb. Die Einflüsse der Echtfarbe Grün, die auf Wesen des gelben Strahls einwirkt, haben viele Wesen dazu veranlasst, zur Betrachtung des Selbst zurückzukehren, anstatt vorwärts zu schreiten in die Betrachtung des Anderen-Selbst oder grünen Strahls. Dies mag nicht als von einer negativ polarisierten Natur angesehen werden, da das negativ polarisierte Wesen sehr intensiv mit den tiefsten Manifestationen von Gruppenenergien des gelben Strahls arbeitet, vor allem mit den Manipulationen von Anderem-Selbst zu Dienst am Selbst. Jene, die zum orangen Strahl zurückkehren, und wir mögen hinzufügen, dass es viele zu diesem Zeitpunkt auf eurer Ebene sind, sind diejenigen, die die Schwingungen der Echtfarbe Grün spüren und deshalb reagieren, indem sie staatliche und gesellschaftliche Aktivitäten als solches ablehnen und noch einmal das Selbst suchen.

Da das Wesen jedoch den gelben Strahl nicht richtig entwickelt hat, um die persönlichen Schwingungsgrade auszugleichen, steht es dann der Aufgabe der weiteren Aktivierung und des Ausgleichens des Selbst in Beziehung zum Selbst gegenüber, daher die Manifestationen des orangenen Strahls in diesem Raum/Zeit-Nexus.

Die Echtfarbe Orange ist das, was sie ist, ohne Unterschied. Die Manifestationen dieses oder eines anderen Strahls können als höchst unterschiedlich wahrgenommen werden, je nach Schwingungsstufen und Gleichgewichten des Geist/Körpers oder Geist/Körper/Seele-Komplexes, die diese Energien ausdrücken.