Zuerst muss der Architrav an Ort und Stelle sein

82.3 Fragesteller: Jim hat eine persönliche Frage, die nicht für die Veröffentlichung gedacht ist. Er fragt: „Es scheint, dass sich meine Ausgleichsarbeit von nebensächlicheren Belangen wie Geduld/Ungeduld dazu verlagert hat, zu lernen, mich selbst in bedingungsloser Liebe zu öffnen, mein Selbst als ganz und vollkommen zu akzeptieren, und dann mein Selbst als den Schöpfer zu akzeptieren. Falls dies eine normale Entwicklung des Fokus für Ausgleichen ist, wäre es nicht effizienter, wenn eine Person, sobald sie dies entdeckt hat, an der Akzeptanz des Selbst als Schöpfer arbeitet, anstatt nebensächlich an den zweit- und drittrangigen Ergebnissen des Nichtakzeptierens des Selbst zu arbeiten?“

architrav

Ra: Ich bin Ra. Der Begriff Effizienz hat irreführende Beiklänge. Im Kontext der Verrichtung von Arbeit in den Disziplinen der Persönlichkeit ist es im zentralen Annehmen des Selbst, um von vollerer Effizienz zu sein, zuerst recht notwendig, die Verzerrungen des Selbst zu kennen, welche das Wesen akzeptiert. Jeder Gedanke und jede Handlung müssen folglich unbedingt auf die genaue Grundlage der Verzerrungen jeglicher Reaktionen hin überprüft werden. Dieser Prozess wird zur zentraleren Aufgabe des Annehmens führen. Der Architrav[1] muss jedoch an Ort und Stelle sein, bevor die Struktur gebaut wird.

Weiterlesen

Wir sind keine Maschinen, sondern eher „Tongedichte“

54.8 Fragesteller: Ok. Sobald sich ein Geist/Körper/Seele-Komplex über diesen Vorgang bewusst wird, entscheidet er sich dann, dass, um die Fähigkeiten zu haben – die vollen Fähigkeiten der Schöpfung und des Schöpfers, von dem er ein kleiner Teil, jedoch gleichzeitig alles davon ist – um diese Fähigkeiten, die mit der ganzen Schöpfung kommen, zu haben, es nötig ist, dass er sein Denken wiedervereint oder sein Denken wieder mit dem Ursprünglichen Kreativen Gedanken harmonisiert, in präziser Schwingung oder Frequenz der Schwingung, möchte ich sagen. Um dies zu tun, ist es nötig, die Persönlichkeit zu disziplinieren, damit sie präzise in Einklang mit dem Ursprünglichen Gedanken oder der Ursprünglichen Schwingung ist, und dies wird herunter gebrochen in sieben Bereiche der Disziplin, von denen jeder mit einer der Farben des Spektrums korrespondiert. Ist das korrekt?

Ra: Ich bin Ra. Diese Aussage, wenn auch richtig, birgt großes Potenzial, missverstanden zu werden. Die Präzision, mit der jedes Energiezentrum mit dem Ursprünglichen Gedanken übereinstimmt, liegt nicht in der systematischen Platzierung jedes Energienexus, sondern eher in der fließenden und formbaren Platzierung der ausgeglichenen Mischung dieser Energiezentren, auf eine solche Weise, dass intelligente Energie in der Lage ist, sich selbst mit minimaler Verzerrung zu kanalisieren.

Der Geist/Körper/Seele-Komplex ist keine Maschine. Es ist eher das, was du ein Tongedicht nennen könntest.

Die fundamentale Lehre aller materiellen Existenzebenen: In der Einheit liegt das Licht.

52.11 Fragesteller: Danke dir. Nur ein kleiner Punkt, der mich beschäftigt hat, nicht wirklich wichtig.

Gut, gibt es dann, vom Standpunkt eines Individuums aus, das dem Pfad des Dienstes an Anderen aus unserer gegenwärtigen Position in dritter Dichte folgen möchte – gibt es irgendetwas von Bedeutung, außer den Disziplinen der Persönlichkeit, Erkenntnis des Selbst und Stärkung des Willens?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist Methode. Dies ist nicht das Herz. Lass uns das Herz von Evolution untersuchen.

Lasst uns daran erinnern, dass wir alle eins sind. Dies ist das große Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Liebe. Dies ist ein großes Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Licht. Dies ist die fundamentale Lehre aller Ebenen der Existenz in Materialisation. Einheit, Liebe, Licht und Freude; dies ist das Herz der Evolution der Seele.

Die zweitwichtigsten Lektionen werden in Meditation und in Dienst gelernt/gelehrt. An einem [gewissen] Punkt ist der Geist/Körper/Seele-Komplex durch diese zentralen Gedanken oder Verzerrungen so reibungslos aktiviert und ausgeglichen, dass die Techniken, die du erwähnt hast, recht bedeutend werden. Das Universum, auch wenn sein Mysterium ungebrochen, ist eins. Beginne und ende immer im Schöpfer, nicht in Methode.

Der Pfad zur disziplinierten Persönlichkeit

52.7 Fragesteller: Liege ich dann richtig mit der Annahme, dass Disziplin der Persönlichkeit, Wissen des Selbst und Kontrolle, wie soll ich sagen, in der Stärkung des Willens das wäre, was jedes Wesen der fünften Dichte als die Dinge von Bedeutung ansehen würde?

Ra: Ich bin Ra. In Wirklichkeit sind diese Dinge in der dritten hindurch bis zu frühen siebten Dichte von Bedeutung. Die einzige Korrektur, die wir in einer Nuance machen würden, ist die Verwendung des Wortes, Kontrolle.

Es steht an erster Stelle, dass es für das Wachstum der Erkenntnis, mögen wir sagen, eines Wesens durch sich selbst, nicht wünschenswert oder hilfreich ist, Gedankenprozesse oder Impulse zu kontrollieren, außer dort, wo sie zu Handlungen führen können, die nicht im Einklang mit dem Gesetz des Einen stehen. Kontrolle mag wie eine Abkürzung zu Disziplin, Friede und Erleuchtung aussehen. Genau diese Kontrolle potenziert und erfordert jedoch die weiteren inkarnativen Erfahrungen, um diese Kontrolle oder Unterdrückung dieses Selbst auszugleichen, das perfekt ist.

Stattdessen, schätzen und empfehlen wir die Verwendung deines zweiten Verbes in Bezug auf die Verwendung des Willens. Akzeptanz des Selbst, Vergebung des Selbst und die Ausrichtung des Willens; dies ist der Pfad zur disziplinierten Persönlichkeit. Eure Fakultät des Willens ist das, was mächtig ist in euch, als Mit-Schöpfer. Ihr könnt dieser geistigen Eigenschaft nicht zu viel Bedeutung beimessen. Deswegen muss sie sorgsam verwendet und, für jene auf dem positiv orientierten Pfad, im Dienst an Anderen ausgerichtet werden.

Es liegt große Gefahr in der Verwendung des Willens, wenn die Persönlichkeit stärker wird, da er selbst unterbewusst in Wegen verwendet werden kann, die die Polarität des Wesens verringern.

Kein Unterschied in der Vervollständigung des Wissens vom Selbst

52.6 Fragesteller: Gibt es dann irgendeinen Unterschied, sagen wir, nahe dem Ende von fünfter Dichte in den Disziplinen der Persönlichkeit, die Voraussetzung für dieses Reisen innerhalb positiver und negativer Orientierung hoher fünfter Dichte sind?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt offensichtliche Unterschiede zwischen den Polaritäten, aber keinen Unterschied irgendeiner Art in der Vervollständigung des Wissens vom Selbst, das nötig ist, um diese Disziplin zu vollenden.

Wenn sich die sechste Dichte annähert, wird die negative Orientierung in Verwirrung geworfen

52.5 Fragesteller: Könntest du mir die gleiche Information über die negativ orientierten sozialen Erinnerungskomplexe geben, in Bezug auf die Anteile, wie sie den Schleuder- oder anderen Effekt (Persönlichkeit) nutzen?

Ra: Die vierte Dichte negativ verwendet den Schleuder-/gravitätisches Licht-Effekt, wobei vielleicht 80% ihrer Mitgliedschaft nicht in der Lage ist, die Disziplinen zu meistern, die für alternative Reisemethoden notwendig sind. In fünfter Dichte negativ gewinnen ungefähr 50% an einem Punkt die nötige Disziplin, um Denken für das Bewerkstelligen von Reisen zu verwenden. Wenn sich die sechste Dichte annähert, wird die negative Orientierung in Verwirrung geworfen und wenig Reisen wird versucht. Das Reisen, das getan wird, ist vielleicht zu 73% aus Licht/Gedanke.

Ab der positiven 5. Dichte keine äußere Technologie mehr für Reisen und Kommunikation

52.4 Fragesteller: Dann nehme ich an, dass unter den positiv orientierten sozialen Erinnerungskomplexen ein viel höherer Prozentanteil die Persönlichkeitsdisziplinen für dieses Reisen nutzt. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist richtig. Wenn positive fünfte Dichte sich in die sechste Dichte bewegt, gibt es nahezu keine Wesen mehr, die äußere Technologie für Reisen oder Kommunikation nutzen.

Positiv orientierte soziale Erinnerungskomplexe lernen die Disziplinen der Persönlichkeit

52.3 Fragesteller: Ich würde diese Frage stellen, um die geistigen Disziplinen zu verstehen und wie sie sich entwickeln. Verwenden alle sozialen Erinnerungskomplexe der positiven oder zu Dienst an Anderen orientierten vierten, fünften und sechsten Dichte sowohl den Schleuder-Art- als auch die Persönlichkeitsdisziplin-Art von Effekt für Reisen, oder nutzen sie nur eine?

Ra: Ich bin Ra. Der positiv orientierte soziale Erinnerungskomplex wird versuchen, die Disziplinen von Geist, Körper und Seele zu lernen. Es gibt jedoch einige, die, da sie die Technologie zu ihrer Verfügung haben um intelligente Energiekräfte zu verwenden, die Reisen zu ermöglichen, diese nutzen, während sie die angemesseneren Disziplinen lernen.

Die äußeren Lehren durchdringen

52.2 Fragesteller: Danke dir. Ich denke, dass ich hier möglicherweise an einem wichtigen Punkt bin, weil es mir so erscheint, dass die Disziplin der Persönlichkeit die großartige Arbeit in der Evolution ist, und es scheint, dass wir zwei Arten der Fortbewegung im Universum haben: eine, die von den Disziplinen der Persönlichkeit abstammt, und die andere, die aus dem kommt, was du den Schleuder-Effekt nennst. Die Geschwindigkeiten unterhalb der des Lichts werde ich nicht einmal ansprechen, da ich das für nicht allzu wichtig halte. Und ich betrachte dieses Material nur als wichtig in Bezug auf die Tatsache, dass wir die Disziplin der Persönlichkeit untersuchen.

Hat die Verwendung des Schleuder-Effekts für Reisen …, ist das etwas, das man eine Art intellektuelle oder linke-Gehirnhälfte-Beteiligung von Erkenntnis nennen könnte, anstatt der einer rechten Gehirnhälfte?

Ra: Ich bin Ra. Deine Wahrnehmung zu diesem Punkt geht weit. Du durchdringst die äußeren Lehren. Wir bevorzugen es, die Begrifflichkeit des rechten und linken Gehirns, aufgrund der Ungenauigkeiten dieser Begrifflichkeit, nicht zu verwenden. Einige Funktionen wiederholen sich oder sind überflüssig in beiden Lappen, und darüber hinaus sind die Funktionen des rechten und linken bei einigen Wesen vertauscht. Der Kern deiner Frage ist jedoch eine Betrachtung wert.

Die Technologie, von der ihr als ein Sozialkomplex zur Zeit so fasziniert seid, ist nur die Geburt der Manipulation der intelligenten Energie des Sub-Logos, die sich, wenn viel weiter getragen, in Technologie entwickeln kann, die in der Lage ist, die Schwerkrafteffekte zu nutzen, von denen wir gesprochen haben. Wir merken an, dass dieser Begriff nicht genau ist, es aber keinen genaueren Begriff gibt.

Die Verwendung von Technologie, um das zu manipulieren, was außerhalb des Selbst ist, ist viel, viel weniger von Hilfe für die persönliche Entwicklung als die Disziplinen des Geist/Körper/Seele-Komplexes, die zu umfänglichem Wissen des Selbst im Mikrokosmos und Makrokosmos führen.

Für das disziplinierte Wesen sind alle Dinge offen und frei. Die Disziplin, die die Universen öffnet, öffnet auch die Tore zu Evolution. Der Unterschied ist der des Wählens zwischen, entweder zu einem Platz zu trampen, an dem Schönheit gesehen werden kann, oder Schritt für Schritt zu gehen, unabhängig und frei in dieser Unabhängigkeit, um die Stärke zu gehen und die Gelegenheit für das Gewahrwerden von Schönheit zu preisen.

Der Tramper, stattdessen, ist abgelenkt durch Unterhaltung und den Tücken der Straße und ist, da abhängig von den Launen anderer, in Sorge, pünktlich zum Termin zu kommen. Der Tramper sieht die gleiche Schönheit, aber hat sich nicht selbst für die Etablierung der Erfahrung in den Wurzeln des Geistes vorbereitet.

Kein Know-how-Mangel in unserem Sternsystem

52.1 Fragesteller: In der vorherigen Sitzung hast du gesagt: „Die andere Art von Erfahrung ist die der vierten, fünften und sechsten Dichtestufen von anderen Galaxien und einiger innerhalb eurer eigenen Galaxie gelegenen, die die nötigen Disziplinen der Persönlichkeit gelernt haben, um das Universum als ein Wesen zu sehen, und deshalb in der Lage sind, von Ort zu Ort durch Gedanke allein fortzuschreiten, und das nötige Raumschiff, wenn du so willst, materialisieren, um den Lichtkörper des Wesens zu umschließen.“ Ich würde dich gerne fragen, wenn du „der vierten, fünften und sechsten Dichtestufen von anderen Galaxien und einiger innerhalb eurer eigenen Galaxie gelegenen“ sagst, ob du damit sagst, dass in anderen Galaxien mehr Wesen die Fähigkeiten der Persönlichkeit für diese Art von, wie soll ich sagen, Reise entwickelt haben als in dieser Galaxie? (Ich verwende den Begriff Galaxie in Bezug auf die linsenförmige Form von 250 Milliarden Sternen.)

Ra: Ich bin Ra. Wir haben wieder einmal eine Bedeutung für diesen Begriff, Galaxie, verwendet, der derzeit nicht in eurem Vokabular liegt, falls ihr es so nennen mögt. Wir bezogen uns auf euer Sternsystem.

Es ist inkorrekt, anzunehmen, dass andere Sternsysteme mehr in der Lage wären, die Dimensionen zu manipulieren als euer eigenes. Es ist nur so, dass es viele Systeme neben eurem eigenen gibt.