Heilarbeit mit spiralförmigem Licht in runden, gebogenen und spitzen Formen

56.3 Fragesteller: In diesem Fall werde ich fragen, wie die Pyramidenform arbeitet?

Ra: Ich bin Ra. Wir nehmen an, dass du das Prinzip der Formen, Winkel und Schnittpunkte der Pyramide an dem Ort, den ihr Gizeh nennt, zu wissen wünschst.

In Wirklichkeit arbeitet die Pyramidenform nicht. Sie arbeitet nicht. Sie ist ein Arrangement für sowohl die Zentralisierung als auch die Beugung der sich spiralförmig aufwärts bewegenden Lichtenergie, während sie vom Geist/Körper/Seele-Komplex genutzt wird.

Die spiralierende Natur von Licht ist so, dass die magnetischen Felder eines Individuums durch spiralierende Energie beeinflusst werden. Bestimmte Formen bieten eine Resonanzkammer, sagen wir, oder einen Verstärker für spiralierendes Prana, wie manche diese allgegenwärtige, primäre Verzerrung des Einen Unendlichen Schöpfers genannt haben.

Falls es die Absicht ist, die Notwendigkeit für den eigenen Willen des Wesens, das innere Licht hervorzurufen, zu stärken, um mit den Intensivierungen der spiralierenden Lichtenergie übereinzustimmen, wird das Wesen in das gesetzt, was du die Königinnenkammer­-Position in diesem bestimmten, geformten Objekt genannt hast. Dies ist der Einweihungsplatz und ist der Platz der Auferstehung.

Der hervorgehobene Platz, der die Spirale, wie sie in Bewegung ist, repräsentiert, ist die geeignete Position für den zu Heilenden, da in dieser Position die schwingenden, magnetischen Nexus in ihrem normalen Fluss unterbrochen werden. Daraus ergibt sich ein Möglichkeits-/Wahrscheinlichkeits-Vortex. Ein neuer Beginn, sagen wir, wird dem Wesen angeboten, in dem das Wesen eine weniger verzerrte, schwache oder blockierte Konfiguration von magnetischen Verzerrungen der Energiezentren wählen kann.

Die Funktion des Heilers und des Kristalls kann nicht überbetont werden, denn diese Kraft der Unterbrechung muss unbedingt mit inkarnierter Intelligenz, sagen wir, kontrolliert werden; wobei die Intelligenz die von jemandem ist, der Energiemuster erkennt; der, ohne zu urteilen, Blockaden, Schwächen und andere Verzerrungen erkennt; und der in der Lage ist, das weniger verzerrte Andere-Selbst durch die Regelmäßigkeit des Selbst und des Kristalls zu visualisieren, um geheilt zu werden.

Andere Formen, die bogenförmig, kreuzgratgewölbt, gewölbt, konisch oder wie eure Tipis sind, sind ebenfalls Formen mit dieser Art Verstärkung von spiralierendem Licht. Eure Höhlen, die rundlich sind, sind Plätze der Kraft aufgrund dieser Formgebung.

Es sollte angemerkt werden, dass diese Formen gefährlich sind. Wir sind sehr erfreut über die Gelegenheit, das Thema der Formen wie die der Pyramide zu vertiefen, da wir auszudrücken wünschen, als Teil unserer Ehre/Pflicht, dass es viele falsche Verwendungen für diese gebogenen Formen gibt; denn mit ungenauer Platzierung, unangemessenen Absichten oder Mangel des kristallisierten Wesens, das als Kanal für Heilung funktioniert, wird das sensitive Wesen in einigen Fällen eher mehr als weniger verzerrt werden.

Es sollte angemerkt werden, dass eure Leute zum größten Teil die eckigen oder quadratischen Wohnungen bauten, weil sie keine Kraft konzentrieren. Es sollte weiter angemerkt werden, dass der spirituelle Sucher seit vielen eurer Jahresperioden nach den gerundeten, bogenförmigen und spitzen Formen als ein Ausdruck der Kraft des Schöpfers strebt.

Dazwischenliegendes Material

55.8 Fragesteller: Danke dir. Du hast zu einem früheren Zeitpunkt gesagt: „bis Energieübertragungen aller Arten erfahren und in einem großen Ausmaß gemeistert wurden, wird es Blockaden in den blauen und indigofarbigen Ausstrahlungen geben.“ Könntest du dies umfassender erklären?

Ra: Ich bin Ra. Zu diesem Zeitpunkt haben wir das angebrachte dazwischenliegende Material nicht besprochen. Bitte erfrage erneut zu einem passenderen Raum/Zeit-Nexus.

Abhängig von der Natur der Art der Intelligenz, die Unendlichkeit in erkennbare Energie hinein durchgebracht hat

54.31 Fragesteller: Während diese Energie irgendwann von den Energiezentren absorbiert wird, wird sie nicht nur in das Wesen hinein absorbiert, sondern strahlt durch die Energiezentren nach außen. Ich glaube, dies beginnt mit dem blauen Zentrum und …, und geschieht auch mit dem Indigo-farbigen und violetten? Ist dies richtig?

Ra: Ich bin Ra. Zuerst würden wir erklären, dass wir die vorherige Frage nicht fertig beantwortet hatten, und werden deswegen beide in Teilen beantworten, indem wir darlegen, dass im voll aktivierten Wesen nur der kleine Teil von einströmendem Licht verwendet wird, der nötig ist, um das Energiezentrum zu stimmen, und der große Rest ist frei, um kanalisiert und nach oben angezogen zu werden.

Um deine zweite Frage vollständiger zu beantworten, können wir sagen, dass es richtig ist, dass Ausstrahlung, ohne die Notwendigkeit der Erwiderung, mit blauem Strahl beginnt, auch wenn dem grünen Strahl, der der große Übergangsstrahl ist, sorgfältige Beachtung gegeben werden muss, denn bis Energieübertragungen aller Arten erfahren und in einem großen Ausmaß gemeistert wurden, wird es Blockaden in den blauen und indigofarbigen Ausstrahlungen geben.

Die violette Ausstrahlung ist, in diesem Kontext, erneut eine Ressource, aus der intelligente Unendlichkeit, durch Indigo, kontaktiert werden kann. Die Ausstrahlung hiervon wird nicht violetter Strahl sondern vielmehr grün, blau oder Indigo sein, abhängig von der Natur der Art der Intelligenz, die Unendlichkeit in erkennbare Energie hinein durchgebracht hat.

Die grüner-Strahl-Art von Ausstrahlung ist in diesem Fall die Heilung, der blaue Strahl die Kommunikation und Inspiration, der Indigo-Strahl die Energie des Fortgeschrittenen, die ihren Platz in Glauben hat.

Rot, Gelb, Blau – die primären Chakren

41.25 Fragesteller: Warum werden das rote, gelbe und blaue Energiezentrum primäre Zentren genannt? Ich denke, dass ich dies aus dem bisherigen Material verstanden habe, aber kann man diese primären Farben auf irgendeine Weise auf intelligente Unendlichkeit zurückführen, die tiefgründiger ist als das, was du uns gegeben hast?

Ra: Ich bin Ra. Wir können nicht sagen, was einem Wesen tiefgründig erscheinen mag. Der rote, gelbe und blaue Strahl sind primär, weil sie Aktivität einer primären Natur bedeuten.

Roter Strahl ist die Grundlage, oranger Strahl die Bewegung zu gelbem Strahl, welcher der Strahl der Selbst-Bewusstheit und Interaktion ist. Grüner Strahl ist die Bewegung durch verschiedene Erfahrungen von Energieaustauschen, die mit Mitgefühl und all-vergebender Liebe zu tun haben, zum primären blauen Strahl, welcher der erste Strahl der Ausstrahlung des Selbstes ist, unabhängig jeglicher Handlungen eines Anderen.

Das grüner-Strahl-Wesen ist wirkungslos gegenüber Blockaden, die von Anderen-Selbsten ausgehen. Das blauer-Strahl-Wesen ist ein Mit-Schöpfer. Dies mag vielleicht einfach eine Neuformulierung früherer Aktivität sein, aber wenn du die Funktion des Logos als Vertreter des Unendlichen Schöpfers in der Bewirkung der Kenntnis des Schöpfers durch den Schöpfer betrachtest, kannst du vielleicht die Schritte erkennen, mit denen dies erreicht werden kann.

Dürfen wir um eine letzte, volle Frage bitten, bevor wir diese Arbeitssitzung verlassen?

38.5 Potenzierte Ausgeglichenheit in dritter Dichte

Fragesteller: Könntest du mir sagen, wie jeder der Strahlen, von rot bis violett, in einem völlig ausgeglichenen, unverzerrten Wesen aussehen würde?

Ra: Ich bin Ra. Wir können dir dies nicht sagen, denn jede [Art von] Gleichgewicht ist vollkommen und jede einzigartig. Damit möchten wir nicht geheimnisvoll wirken.

Lasst uns ein Beispiel nehmen. In einem bestimmten Wesen, lasst uns dieses Instrument nehmen, mögen die Strahlen, rot, orange und gelb, als extrem gleichmäßig gesehen werden. Der grüne Strahl ist extrem hell. Dies wird, sagen wir, durch ein matteres Indigo ausgeglichen. Zwischen diesen zwei residiert der Punkt der Ausgeglichenheit, der blaue Strahl des Kommunikators, der in überdurchschnittlicher Stärke funkelt. Im violetten Strahl sehen wir diesen einzigartigen Spektrograf, wenn ihr so wollt, und zur gleichen Zeit umgibt das reine Violett das Ganze; dies wird wiederum von dem umgeben, das den roten und violetten Strahl vermischt und die Integration von Geist, Körper und Seele anzeigt; dies wiederum ist umgeben von den Schwingungsmustern der wahren Dichte dieses Wesens.

Von dieser Beschreibung kann man sagen, dass sie sowohl unausgeglichen als auch in perfektem Gleichgewicht ist. Das letztere Verständnis ist extrem hilfreich beim Umgang mit Anderen-Selbsten. Die Fähigkeit, Blockaden zu spüren, ist nur für den Heiler nützlich. Es gibt keinen noch so kleinen Anteil, der zu verurteilen wäre, wenn man sich ein Gleichgewicht in Farben ansieht. Wenn wir viele der Energie-Plexus geschwächt und blockiert sehen, dann können wir natürlich verstehen, dass ein Wesen den Stab noch nicht ergriffen und das Rennen begonnen hat. Die Potenziale sind jedoch immer da. Alle Strahlen warten in völliger Ausgeglichenheit darauf, aktiviert zu werden.

Ein anderer Weg, deine Frage anzusprechen, ist vielleicht dies: Im voll potenzierten Wesen bauen die Strahlen einer auf dem anderen auf, mit gleicher Brillanz in der Schwingung und funkelnd schimmernd, bis die umgebende Farbe Weiß ist. Dies ist, was du die potenzierte Ausgeglichenheit in dritter Dichte nennen kannst.

Blockaden, Ungleichgewicht und Ego

15.10 FRAGESTELLER Liege ich richtig, wenn ich annehme, dass der Grund für eine der Blockaden eines Geist/Körper/Seele-Komplexes ein Ungleichgewicht von, sagen wir, Ego sein könnte, und dieses durch die Verwendung eines, sagen wir, Würdigkeit/Unwürdigkeits-Ausgleichs ausgeglichen werden könnte, oder [undeutlich].

RA Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt.

Stelle dir vor, wenn du magst, das Eine Unendliche

15.9 FRAGESTELLER Kannst du mir ein wenig über die Definition des Wortes „Ausgleichen“, wie du es verwendest, erklären?

RA Ich bin Ra. Stelle dir vor, wenn du willst, das Eine Unendliche. Du hast keine Vorstellung. So beginnt der Vorgang. LIEBE, Licht erschaffend, Liebe/Licht werdend, strömt in die planetare Sphäre ein, entsprechend des elektromagnetischen Feldes von Eintrittspunkten oder -Nexus. Diese Strömungen stehen dann dem Individuum zur Verfügung, das, wie der Planet, ein Netz aus elektromagnetischen Energiefeldern mit Eintrittspunkten oder -nexus ist.

In einem ausgeglichenen Individuum ist jedes Energiezentrum ausgeglichen und funktioniert strahlend und vollständig. Die Blockaden eurer planetaren Sphäre verursachen einige Verzerrung von intelligenter Energie. Die Blockaden des Geist/Körper/Seele-Komplexes verzerren oder bringen diese Energie weiter aus dem Gleichgewicht. Es gibt eine Energie. Sie kann als Liebe/Licht oder Licht/Liebe oder intelligente Energie verstanden werden.