26.25 Wesen würden im Nuklearkrieg Wesen bleiben, weil das Bündnis hilft

26.25 Fragesteller: Aber dann, sagst du grundsätzlich, dass falls wir – ihr der Erde, der Bevölkerung dieser Erde erlauben würdet, einen nuklearen Krieg zu führen und viele Todesfälle daraus hervorgingen, ihr dann dennoch in der Lage seid, einen Zustand zu erzeugen, in dem diese Todesfälle nicht traumatischer wären, in Bezug auf, sagen wir, den Eintritt in die himmlische Welt oder astrale Welt oder wie auch immer wir sie nennen, als der Tod durch eine Kugel oder normale Arten, durch Altern zu sterben. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Es wäre traumatischer. Das Wesen würde jedoch ein Wesen bleiben.

Werbeanzeigen

26.24 Rettung durch Verständnis dimensionaler Energiefelder

26.24 Fragesteller: Könntest du das Instrument bitte husten lassen und mir nur ganz grob erklären, wie ihr das geschafft habt?

Ra: [Husten.] Ich bin Ra. Dies wurde durch unser Verständnis der dimensionalen Energiefelder erreicht. Die höheren oder dichteren Energiefelder kontrollieren die weniger dichten.

26.23 Kein „Holograf“ des Unendlichen Einen ging in Hiroshima und Nagasaki verloren

26.23 Fragesteller: Könntest du mir bitte ein Beispiel geben, sagen wir, von Hiroshima oder Nagasaki, wie dies getan wird?

Ra: Ich bin Ra. Diejenigen, die zerstört wurden, nicht durch Strahlung, sondern durch das Trauma des Energieausstoßes, fanden nicht nur den Körper-/Geist-/Seele-Komplex nicht überlebensfähig vor, sondern auch eine Verrückung des einzigartigen Schwingungskomplexes, den ihr den Seelen-Komplex genannt habt, welchen wir als einen Geist/Körper/Seele-Komplex verstehen, der vollständig durcheinander gebracht ist, ohne Möglichkeit der Reintegration. Für den Schöpfer wäre dies der Verlust eines Teils des Schöpfers, und so wurde uns Erlaubnis gegeben, nicht, um diese Ereignisse aufzuhalten, sondern um das Überleben der, sagen wir, körperlosen Geist/Körper/Seele-Komplexe sicherzustellen. Wir taten dies in den Ereignissen, die du erwähntest, und haben dabei keine Seele oder Teil oder Holograf oder Mikrokosmos des makrokosmischen Unendlichen Einen verloren.

26.22 Nuklearexplosionen können den Übergang von Raum/Zeit zu Zeit/Raum unterbrechen

26.22 Fragesteller: Ich verstehe nicht ganz, was du damit meinst. Könntest du das ein wenig ausführen?

Ra: Ich bin Ra. Die Verwendung intelligenter Energie, die Materie in Energie umwandelt, ist von einer solchen Natur bei diesen Waffen, dass der Übergang von Raum/Zeit-dritte-Dichte zu Zeit/Raum-dritte Dichte, oder was ihr eure himmlischen Welten nennt, in vielen Fällen unterbrochen wird.

Deswegen bieten wir uns selbst als jene an, die mit der Integration des Seelen- oder spirituellen Komplexes während des Übergangs von Raum/Zeit zu Zeit/Raum fortfahren.

26.21 Das Bündnis kann Seelen nach Nuklearexplosionen wieder integrieren

26.21 Fragesteller: Was ihr also dann tatet, sollte, nehme ich an, mit dem UFO-Phänomen, wie wir es nennen, eine Atmosphäre des Mysteriösen erzeugen, um durch Telepathie Nachrichten zu senden, die unter dem, natürlich, dem Gesetz des Einen folgend, entweder angenommen oder abgelehnt werden konnten, damit die Bevölkerung beginnen würde, ernsthaft über die Konsequenzen dessen, was sie tun, nachzudenken. Ist das richtig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Es gibt andere Dienste, die wir leisten können. Erstens die Integration von Seelen oder Geistern, wenn du so magst, im Fall der Verwendung dieser nuklearen Geräte in eurem Raum/Zeit-Kontinuum. Dies hat das Bündnis bereits getan.

26.20 Das Bündnis kam, um Pervertierungen von Einsteins und Teslas Arbeit auszugleichen

26.20 Fragesteller: Danke dir. In der kürzlich zurückliegenden Vergangenheit der letzten dreißig bis vierzig Jahre lernte unsere Bevölkerung das UFO-Phänomen kennen. Was war der ursprüngliche Grund für – ich weiß, dass es immer wieder UFOs in der Geschichte gab, aber was war der ursprüngliche Grund für das Anwachsen der, wie wir es nennen, UFO-Aktivität, sagen wir in den letzten vierzig Jahren?

Ra: Ich bin Ra. Informationen, die das Bündnis eurem Wesen, Albert [Einstein] anbot, wurden pervertiert, und Instrumente der Zerstörung begannen, erschaffen zu werden; ein Beispiel dafür sind das Manhattan-Projekt und sein Produkt.

362px-Albert_Einstein,_by_Doris_Ulmann

417px-Trinity_shot_color_opt



 

 Albert Einstein (1931)                        1. Atombombentest „Trinity“ (1945)

Mit Informationen, die durch den Wanderer, Klangschwingung Nikola [Tesla], angeboten wurden, wurde ebenfalls für potenzielle Zerstörung experimentiert, zum Beispiel euer sogenanntes Philadelphia-Experiment.

Blue_Portrait_of_Nikola_Tesla

Das „blaue Portrait“ von Nikola Tesla (1916)

Deswegen empfanden wir eine starkes Bedürfnis, unsere Gedankenformen in was auch immer für eine Weise einzubinden, so dass wir vom Bündnis von Dienst sein konnten, um diese Verzerrungen der Informationen auszugleichen, die dafür gedacht waren, eurer planetaren Sphäre zu helfen.

Bildinformationen: A. Einstein fotografiert von Doris Uhlmann; „Trinity“: LIFE Photo Archive; N. Tesla porträtiert von Vilma Lwoff-Parlaghy, wiederentdecktes, einziges Portrait von Tesla (NordseeMuseum, Husum)

UFOs: Werbung für das Gateway zur Unendlichkeit

7.12 FRAGESTELLER Ich bin an der Anwendung des Gesetzes des Einen in Bezug auf freien Willen und das, was ich als „Werbung durch UFO-Kontakte mit dem Planeten“ bezeichnen würde, interessiert. Sprich, der Rat hat viele Male in den letzten dreißig Jahren erlaubt, dass die Quarantäne aufgehoben wird. Dies scheint mir eine Form der Werbung für das zu sein, was wir gerade tun, damit mehr Menschen aufgeweckt werden. Habe ich recht?

RA Ich bin Ra. Es wird eine gewisse Menge an Entwirrung von Konzeptualisierung deines geistigen Komplexes benötigen, um deine Anfrage in eine angemessene Antwort umzuformen. Hab bitte Geduld mit uns.

Der Rat von Saturn hat den Bruch der Quarantäne in dem Zeit/Raum-Kontinuum, das du erwähnt hast, nicht erlaubt. Eine gewisse Menge an Landungen findet statt. Einige dieser Landungen sind von euren Leuten. Einige sind von den Wesen, die ihr als die Gruppe von Orion kennt.

Zweitens, Erlaubnis wird gegeben, nicht um Quarantäne durch Weilen unter euch zu brechen, sondern um in der Kapazität der Gedankenform für jene zu erscheinen, die Augen haben, um zu sehen.

Drittens, du hast recht mit der Annahme, dass zu dem Zeit/Raum, in dem euer erstes nukleares Gerät entwickelt und verwendet wurde, Erlaubnis gegeben wurde, damit Bündnismitglieder euren Menschen auf eine solche Art zu Diensten sein konnten, dass Mysteriöses geschah. Dies ist, was du mit Werbung meinst, und ist korrekt.

Das Mysterium und die unerkannte Qualität dieser Ereignisse, die wir anbieten dürfen, haben die erhoffte Absicht, euren Völkern unendliche Möglichkeiten bewusst zu machen. Wenn eure Völker Unendlichkeit begreifen, dann und nur dann, kann das Gateway zum Gesetz des Einen geöffnet werden.