Ständig mehr Neuankömmlinge, um die Gelegenheiten der Ernte zu nutzen

59.4 Fragesteller: Am Ende des zweiten Hauptzyklus gab es einige, wenige hunderttausend Menschen, die auf der Erde inkarniert waren. Heute gibt es mehr als vier Milliarden. Waren die mehr als vier Milliarden, die heute inkarniert sind, waren sie in den Erd-Ebenen, aber zu diesem Zeitpunkt nicht inkarniert, oder kamen sie während des letzten 25.000-Jahre-Zyklus von woanders her herein?

Ra: Ich bin Ra. Es gab drei grundlegende Bereiche des Ursprungs dieser Wesen.

Erstens und hauptsächlich wurden jene der planetaren Sphäre, die ihr Maldek nennt, schrittweise von selbstauferlegten Begrenzungen der Form befreit, da sie die dritte Dichte wieder aufnehmen konnten.

Zweitens gab es jene von anderen Anfängen der dritten Dichte oder Neulinge, deren Schwingungsmuster mit dem terrestrischen Erfahrungsnexus übereinstimmte. Diese sickerten durch inkarnative Prozesse herein.

Drittens habt ihr in den ungefähr vergangenen 200 eurer Jahre viel Besuch von Wanderern erlebt. Es mag angemerkt werden, dass alle möglichen Gelegenheiten für Inkarnation zu diesem Zeitpunkt aufgrund eures Ernteprozesses und der Gelegenheit, die dieser bietet, angenommen werden.

Der Rat von Saturn ließ weitere Wesen in die dritte Dichte

22.17 FRAGESTELLER Wurde sofort irgendeine Handlung unternommen, oder habt ihr auf einen Ruf gewartet?

RA Ich bin Ra. Der Rat von Saturn handelte nur durch Erlauben des Eintretens anderer Geist/Körper/Seele-Komplexe aus dritter Dichte in die dritte Dichte, keine Wanderer, sondern jene, die weitere dritte Dichte-Erfahrung suchten. Dies wurde zufällig getan, so dass freier Wille nicht verletzt werden würde, denn es gab noch keinen Ruf.

Die Erntereifen wurden vom Bündnis besucht, und wollten hierbleiben

22.11 FRAGESTELLER Eine sehr kleine Zahl. Als dann der nächste Zyklus begann … sind sie dann die Wesen, die blieben, um auf dem Planeten zu arbeiten?

RA Ich bin Ra. Diese Wesen wurden vom Bündnis besucht und entwickelten den Wunsch zu bleiben, um dem planetaren Bewusstsein zu helfen. Dies ist korrekt.

Durch Rückzug keine Verkürzung der Lebensspanne während des 2. Hauptzyklus

22.8 FRAGESTELLER Dann nehme ich an, dass der planetare Einfluss, den wir jetzt erleben, der, so wie es scheint, alle Lebenserwartungen hier reduziert, zu dieser Zeit nicht stark genug war, um sie zu beeinflussen und ihre Lebensspanne zu verkürzen. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Es ist gut, sich zu erinnern, dass zu diesem Nexus in Raum/Zeit große Isolation möglich war.

Mitglieder der erntereifen Gruppe in Südamerika wurden 900 Jahre alt

22.7 FRAGESTELLER Du hast von der südamerikanischen Gruppe gesprochen, die am Ende des zweiten Zyklus erntereif war. Wie lang war ihre durchschnittliche Lebensspanne am Ende des zweiten Zyklus?

RA Ich bin Ra. Diese isolierte Gruppe hatte Lebensspannen erreicht, die aufwärts bis zur Neun-Hundert-Jahre- [900-jährigen] Lebensspanne reichte, die für diese Dichte angemessen ist.

Ohne die Früchte des Lern/Lehrens zu zeigen, reduzierte sich die Lebenserwartung

22.5 FRAGESTELLER Kannst du mir dann einen – Kann ich dann davon ausgehen, dass dieser drastische Fall, während dieser zweiten 25.000-Jahre-Periode, von einer 700-jährigen Lebensspanne zu ein – zu weniger als einhundert Jahren Länge, auf die Intensivierung eines … eines Zustands des Mangels an Dienst an Anderen zurückzuführen ist?

RA Ich bin Ra. Dies ist teilweise korrekt. Am Ende des zweiten Zyklus hatte das Gesetz der Verantwortung begonnen, durch die wachsende Fähigkeit der Wesen, jene Lektionen zu verstehen, die es in dieser Dichte zu lernen gibt, wirksam zu werden. So hatten diese Lebewesen viele Wege entdeckt, um eine kriegerische Natur anzudeuten, nicht nur als Stämme oder was ihr Nationen nennt, sondern [auch] in persönlichen Beziehungen, jeder mit dem anderen: Das Konzept des Tauschhandels war vom Konzept des Geldes verdrängt worden; auch hatte das Konzept des Besitzes Vorherrschaft auf einer individuellen oder Gruppen-Basis über das Konzept der Besitzlosigkeit gewonnen.

Jedem Wesen wurden dann viele weitere, subtile Wege angeboten, um entweder Dienst an Anderen, oder Dienst am Selbst mit der Verzerrung der Manipulation von Anderen, zu demonstrieren. So, wie jede Lektion verstanden wurde, jene Lektionen des Teilens, des Gebens, des Empfangs in freier Dankbarkeit – konnte jede Lektion in der Praxis abgelehnt werden.

Ohne die Früchte von solchem Lern/Lehren zu demonstrieren, verringerte sich die Lebensspanne erheblich, da die Wege von Ehre/Pflicht nicht akzeptiert wurden.

Lebensspanne von 35-40 Jahren im 2. Hauptzyklus

22.4 FRAGESTELLER Kannst du mir die Länge dieser Sp…  die durchschnittliche Spanne in Jahren am Ende des zweiten Hauptzyklus sagen?

RA Ich bin Ra. Der Durchschnitt ist vielleicht irreführend. Um präzise zu sein: Viele verbrachten ungefähr fünfunddreißig bis vierzig eurer Jahre in einer Inkarnation, mit der nicht als unnormal betrachteten Möglichkeit einer Lebensspanne, die sich einem Hundert eurer Jahre annähert.

Die Lebensspanne im 2. Hauptzyklus

22.3 FRAGESTELLER Danke dir. Ich werde einige Fragen stellen, um das Ende des zweiten Zyklus – des zweiten Hauptzyklus – zu klären. Und dann werden wir weiter zum dritten und letzten der Hauptzyklen gehen.

Kannst du mir die Lebensspanne, die durchschnittliche Lebenserwartung, am Ende des zweiten Hauptzyklus sagen?

RA Ich bin Ra. Am Ende des zweiten Hauptzyklus war die Lebensspanne so, wie ihr sie kennt, mit einigen Variationen unter geographisch isolierten Völkern, die mehr in Harmonie mit intelligenter Energie und weniger kriegerisch waren .