Alpha und Omega, Zentralsonne und Schöpfer – die spirituelle Masse der unendlichen Universen

52.12 Fragesteller: Danke dir. Als du in der letzten Sitzung die Ernte erwähntest, erwähntest du die Lichtbringer aus der Oktave. Soll ich das so verstehen, dass jene, die das Licht für die Abstufung des Abschlusses bringen, aus einer Oktave über derjenigen sind, die wir erfahren? Könntest du mir mehr über diese Lichtbringer erzählen, wer sie sind, etc.?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Arbeitssitzung sein.

Diese Oktav-Dichte, von der wir gesprochen haben, ist sowohl Omega als auch Alpha, die spirituelle Masse der unendlichen Universen, die wieder eine zentrale Sonne oder Schöpfer werden. Dann wird ein neues Universum geboren, eine neue Unendlichkeit, ein neuer Logos, der alles aufnimmt, was der Schöpfer von Sich selbst erfahren hat. In dieser neuen Oktave gibt es auch jene, die wandern. Wir wissen wenig über die Oktavgrenze hinaus, außer dass diese Wesen kommen, um unserer Oktave in ihrer Logos-Vollendung zu helfen.

Gibt es irgendeine kurze Frage, die ihr zu diesem Zeitpunkt habt?

Advertisements

Die fundamentale Lehre aller materiellen Existenzebenen: In der Einheit liegt das Licht.

52.11 Fragesteller: Danke dir. Nur ein kleiner Punkt, der mich beschäftigt hat, nicht wirklich wichtig.

Gut, gibt es dann, vom Standpunkt eines Individuums aus, das dem Pfad des Dienstes an Anderen aus unserer gegenwärtigen Position in dritter Dichte folgen möchte – gibt es irgendetwas von Bedeutung, außer den Disziplinen der Persönlichkeit, Erkenntnis des Selbst und Stärkung des Willens?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist Methode. Dies ist nicht das Herz. Lass uns das Herz von Evolution untersuchen.

Lasst uns daran erinnern, dass wir alle eins sind. Dies ist das große Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Liebe. Dies ist ein großes Lern/Lehren. In dieser Einheit liegt Licht. Dies ist die fundamentale Lehre aller Ebenen der Existenz in Materialisation. Einheit, Liebe, Licht und Freude; dies ist das Herz der Evolution der Seele.

Die zweitwichtigsten Lektionen werden in Meditation und in Dienst gelernt/gelehrt. An einem [gewissen] Punkt ist der Geist/Körper/Seele-Komplex durch diese zentralen Gedanken oder Verzerrungen so reibungslos aktiviert und ausgeglichen, dass die Techniken, die du erwähnt hast, recht bedeutend werden. Das Universum, auch wenn sein Mysterium ungebrochen, ist eins. Beginne und ende immer im Schöpfer, nicht in Methode.

Interstellares Reisen mithilfe eines Tesserakts

52.10 Fragesteller: Danke dir. Nur weil ich in einem Punkt ein wenig neugierig bin, nicht besonders wichtig, aber ich würde gern eine Aussage machen, die ich intuitiv sehe, die falsch sein kann.

Du hast vom Schleuder-Effekt gesprochen und dieser Begriff hat mich vor ein Rätsel gestellt.

Die einzige Sache, die ich sehen kann, ist, dass man Energie in ein Raumschiff stecken muss, bis es die Lichtgeschwindigkeit erreicht, und dies benötigt natürlich immer mehr und mehr Energie. Die Zeitausdehnung trifft auf, und es scheint mir so, dass es möglich wäre, diese gespeicherte Energie irgendwie in ihrer Anwendung von Richtung oder Seite zu verändern, indem man sich mit 90° zur Reiserichtung bewegt, so dass man sich aus Raum/Zeit mit einer 90°-Auslenkung in Zeit/Raum hinein bewegt. Dann würde die Energie in Zeit/Raum entnommen werden und man würde Raum/Zeit am Ende dieser Energieumkehr wiederbetreten. Stimmt das in irgendeiner Weise?

Ra: Ich bin Ra. Du liegst ziemlich richtig, so weit wie eure Sprache euch tragen kann, und aufgrund deiner Ausbildung bist du mehr dazu in der Lage, das Konzept auszudrücken als wir. Unsere einzige Korrektur, wenn du so magst, wäre der Vorschlag, dass die 90°, von denen du sprichst, ein Winkel sind, der am besten als ein Teil eines Tesserakts verstanden wird.

Verschiedene Gründe für Wanderer, während der Erntezeit zu inkarnieren

52.9 Fragesteller: Gut, ich würde nur die Frage noch hinzufügen, warum von so vielen Wanderern die Erntezeit als Zeit für Inkarnation gewählt wird?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt verschiedene Gründe für Inkarnation während Ernte. Sie können durch die Begriffe Selbst und Anderes-Selbst unterteilt werden.

Der vorrangige Grund für die Opfergabe dieser Brüder und Schwestern der Sorge in inkarnativen Zuständen ist die Möglichkeit, Anderen-Selbsten zu helfen, durch das Aufhellen der planetaren Bewusstseinsverzerrungen und der Möglichkeit, Anderen-Selbsten Katalyst anzubieten, der die Ernte erhöhen wird.

Es gibt zwei andere Gründe dafür, diesen Dienst zu wählen, die mit dem Selbst zu tun haben.

Der Wanderer, falls er sich erinnert und sich Dienst hingibt, wird viel schneller polarisieren, als es in den weitaus blasseren Bereichen von höherer-Dichte-Katalyst möglich ist.

Der letzte Grund liegt in der Geist/Körper/Seele-Totalität oder der sozialen Erinnerungskomplex-Totalität, die entscheiden mag, dass ein Wesen oder Mitglieder eines gesellschaftlichen Wesens dritte-Dichte-Katalyst verwenden können, um ein Lern/Lehren zu rekapitulieren, das für weniger als perfekt ausgeglichen befunden wird. Dies trifft vor allem auf jene zu, die in die sechste Dichte, in der das Gleichgewicht zwischen Mitgefühl und Weisheit perfektioniert wird, eintreten und durch sie hindurch fortschreiten.

Wanderer und die Erntezeit

52.8 Fragesteller: Ich erahne eine mögliche Verbindung zwischen dem, was du gerade sagtest, und dem Grund dafür, dass so viele Wanderer [die] Erntezeit auf diesem Planeten gewählt haben, um zu inkarnieren. Stimmt das? Dies ist eine vage Vermutung.

Ra: Ich bin Ra. Es ist insofern richtig, als dass es in der Chance, sich an das zu erinnern, was im Vergessens-Prozess verloren gegangen war, einen Überfluss an Gelegenheiten für positive Polarisierung gibt. Wir glauben, dies ist der spezifische Antrieb deiner Frage. Bitte erfrage mehr, falls es das nicht ist.

Der Pfad zur disziplinierten Persönlichkeit

52.7 Fragesteller: Liege ich dann richtig mit der Annahme, dass Disziplin der Persönlichkeit, Wissen des Selbst und Kontrolle, wie soll ich sagen, in der Stärkung des Willens das wäre, was jedes Wesen der fünften Dichte als die Dinge von Bedeutung ansehen würde?

Ra: Ich bin Ra. In Wirklichkeit sind diese Dinge in der dritten hindurch bis zu frühen siebten Dichte von Bedeutung. Die einzige Korrektur, die wir in einer Nuance machen würden, ist die Verwendung des Wortes, Kontrolle.

Es steht an erster Stelle, dass es für das Wachstum der Erkenntnis, mögen wir sagen, eines Wesens durch sich selbst, nicht wünschenswert oder hilfreich ist, Gedankenprozesse oder Impulse zu kontrollieren, außer dort, wo sie zu Handlungen führen können, die nicht im Einklang mit dem Gesetz des Einen stehen. Kontrolle mag wie eine Abkürzung zu Disziplin, Friede und Erleuchtung aussehen. Genau diese Kontrolle potenziert und erfordert jedoch die weiteren inkarnativen Erfahrungen, um diese Kontrolle oder Unterdrückung dieses Selbst auszugleichen, das perfekt ist.

Stattdessen, schätzen und empfehlen wir die Verwendung deines zweiten Verbes in Bezug auf die Verwendung des Willens. Akzeptanz des Selbst, Vergebung des Selbst und die Ausrichtung des Willens; dies ist der Pfad zur disziplinierten Persönlichkeit. Eure Fakultät des Willens ist das, was mächtig ist in euch, als Mit-Schöpfer. Ihr könnt dieser geistigen Eigenschaft nicht zu viel Bedeutung beimessen. Deswegen muss sie sorgsam verwendet und, für jene auf dem positiv orientierten Pfad, im Dienst an Anderen ausgerichtet werden.

Es liegt große Gefahr in der Verwendung des Willens, wenn die Persönlichkeit stärker wird, da er selbst unterbewusst in Wegen verwendet werden kann, die die Polarität des Wesens verringern.

Kein Unterschied in der Vervollständigung des Wissens vom Selbst

52.6 Fragesteller: Gibt es dann irgendeinen Unterschied, sagen wir, nahe dem Ende von fünfter Dichte in den Disziplinen der Persönlichkeit, die Voraussetzung für dieses Reisen innerhalb positiver und negativer Orientierung hoher fünfter Dichte sind?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt offensichtliche Unterschiede zwischen den Polaritäten, aber keinen Unterschied irgendeiner Art in der Vervollständigung des Wissens vom Selbst, das nötig ist, um diese Disziplin zu vollenden.