Negative Handlungen können zur Wiederholung von dritter Dichte führen

16.61 FRAGESTELLER Und falls ein Wanderer, sagen wir, erfolgreich von der Orion-Gruppe beeinflusst würde, was würde mit diesem Wanderer bei der Ernte passieren?

RA Ich bin Ra. Falls das Wanderer-Wesen durch Handlung eine negative Orientierung zu Anderen-Selbsten gezeigt hat, würde es sich, wie wir zuvor gesagt haben, in der planetaren Schwingung verfangen und, wenn geerntet, möglicherweise wieder den großen Zyklus der dritten Dichte als ein planetares Wesen wiederholen. Dies soll die letzte volle Frage dieser Sitzung sein.

Gibt es eine kurze Frage, bevor wir diese Sitzung schließen?

Wanderer: den negativen Schwingungen genauso ausgesetzt und dazu noch naiver

16.59 FRAGESTELLER Die vielen Wanderer, die jetzt und in der jüngeren Vergangenheit zu diesem Planeten kommen, … werden sie Orion-Gedanken ausgesetzt?

RA Ich bin Ra. Wie wir bereits gesagt haben, werden Wanderer vollständig zur Kreatur von dritter Dichte in Geist/Körper/Seele-Komplex. Es gibt genauso viel Möglichkeit eines solchen Einflusses für ein Wanderer-Wesen wie für einen Geist/Körper/Seele-Komplex dieser planetaren Sphäre. Der einzige Unterschied tritt im spirituellen Komplex auf, der, falls er wünscht, eine Rüstung aus Licht hat, wenn du so magst, die es ihm ermöglicht, das klarer zu erkennen, was nicht so ist, wie es angemessen vom Geist/Körper/Seele-Komplex gewünscht würde. Dies ist nicht mehr als eine Neigung und kann nicht eine Erkenntnis genannt werden.

Des Weiteren ist der Wanderer, in seinem eigenen Geist/Körper/Seele-Komplex, weniger verzerrt zu der, sagen wir, Hinterhältigkeit von dritte Dichte-positiv/negativ-Verwirrungen. So erkennt er die negative Natur von Gedanken oder Wesen oft nicht so leicht wie ein negativeres Individuum.

Belohnungen des physischen Körpers

16.58 FRAGESTELLER Nutzen sie jemals, wie soll ich sagen, Belohnungen des physischen Körpers, um solche Tagträume zu verstärken?

RA Ich bin Ra. Dies können sie nur tun, wenn eine starke Fähigkeit auf der Seite des empfangenden Geist/Körper/Seele-Komplexes zur Wahrnehmung von Gedankenformen vorliegt. Dies könnte als eine ungewöhnliche Eigenschaft bezeichnet werden, ist aber in der Tat eine Methode gewesen, die von Orion-Wesen verwendet wurde.

Die Orion-Gruppe nutzt Tagträume einer feindlichen Art

16.57 FRAGESTELLER Nutzt die Orion-Gruppe diese Prinzipien, um Dinge, um Bedingungen zu erzeugen, die herbeigeführt werden, um ihrem Zweck dienlich zu sein?

RA Ich bin Ra. Wir werden spezifischer antworten als die Frage. Die Orion-Gruppe nutzt Tagträume einer feindlichen oder negativen Schwingungsnatur, um diese Gedankenformen zu verstärken oder eine Rückkopplung[1] zu erreichen.


[1] oder Feedback

Tagträumen von Anderen erhöht die Wahrscheinlichkeit des Auftretens

16.56 FRAGESTELLER Und dann, falls, sagen wir, ein Wesen stark darüber tagträumt, ein anderes Wesen, sagen wir, zu bekämpfen, würde dies geschehen?

RA Ich bin Ra. In diesem Fall betrifft die Fantasie des Wesens das Selbst und Anderes-Selbst; dies bindet die Gedankenform an den Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Komplex, der mit dem Selbst verbunden ist, welcher der Schöpfer dieser Gedankenform ist. Dies würde dann die Möglichkeit/Wahrscheinlichkeit, dies in ein dritte Dichte-Geschehnis zu bringen, erhöhen.

Die Realität von Tagträumen

16.54 FRAGESTELLER Wird das, was wir tun, wenn wir an Möglichkeiten denken, die geschehen können, sagen wir, Tagträume [undeutlich]. Werden sie real in anderen … diesen Dichtegraden?

RA Ich bin Ra. Dies hängt von der Natur des Tagtraums ab. Dies ist ein großes Thema. Vielleicht die einfachste Sache, die wir sagen können, ist, falls der Tagtraum, wie du es nennst, einer ist, der zum Selbst anzieht, dann wird dies Realität für [das] Selbst. Wenn es kontemplativer, üblicher Tagtraum ist, mag dies in die Unendlichkeit von Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Komplexen eingehen und woanders geschehen, und hat keine besondere Anhaftung an die Energiefelder des Erzeugers.

Das Konzept der unendlichen Möglichkeit

16.53 FRAGESTELLER Alles klar. Um mit dem fortzufahren, worüber wir gerade gesprochen haben, nämlich den Dichtegraden: Ich verstehe dann, dass jede Dichte sieben Unterdichten hat, die wiederum sieben Unterdichten haben, die wieder sieben Unterdichten haben. Dies setzt sich mit einer extrem hohen Rate fort, da Dinge in Potenzen von Sieben erhöht werden. Bedeutet dies, dass in jeder Dichte-Ebene alles, was man denken kann, passiert? Und viele Dinge, die man nie gedacht hat, passieren … gibt es … alles passiert … das ist verwirrend …

RA Ich bin Ra. Von deiner Verwirrung wählen wir das Konzept aus, mit dem du Schwierigkeiten hast, welches das der unendlichen Möglichkeit ist. Du kannst von jedem Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Komplex annehmen, dass er eine Existenz hat.

Was ist eine Dichte?

16.51 FRAGESTELLER Könntest du das Wort Dichte definieren, so wie wir es verwendet haben, um uns eine klein wenig größere Idee des Konzeptes hinter diesem Begriff zu geben, wenn du ihn verwendest?

RA Ich bin Ra. Der Begriff Dichte ist ein, wie ihr es nennen würdet, mathematischer. Der naheliegende Vergleich ist der von Musik, der zufolge nach sieben Noten auf eurer westlichen Art von Skala, wenn du so magst, die achte Note eine neue Oktave beginnt. Innerhalb eurer großen Oktave der Existenz, die wir mit euch teilen, gibt es sieben Oktaven oder Dichten. In jeder Dichte gibt es sieben Unterdichten. In jeder Unterdichte, sieben Unter-Unterdichten, und unendlich so weiter.