Liebe/Licht und Licht/Liebe

15.22 FRAGESTELLER Du sagtest auch, dass du das Gesetz des Einen, welches das Ausgleichen von Liebe/Licht und Licht/Liebe ist, angeboten habt. Gibt es einen Unterschied zwischen Liebe/Licht und Licht/Liebe?

RA Ich bin Ra. Dies wird die letzte Frage dieses Zeit/Raums sein. Zwischen Liebe/Licht und Licht/Liebe gibt es den gleichen Unterschied wie zwischen lehr/lernen und lern/lehren. Liebe/Licht ist der Ermöglicher, die Kraft, der Energiegeber. Licht/Liebe ist die Manifestation, die geschieht, wenn Licht mit LIEBE beeindruckt worden ist.

Werbeanzeigen

Die erste Verzerrung, freier Wille, findet Fokus

15.21 FRAGESTELLER Nun, im gestrigen Material hast du gesagt, “Wir bieten das Gesetz des Einen an, das Lösen von Paradoxien“. Du erwähntest früher auch, dass das erste Paradox, oder die erste Verzerrung meinte ich, die Verzerrung von freiem Willens wäre. Könntest du mir sagen, ob es eine Sequenz gibt? Gibt es eine erste, zweite, dritte, vierte Verzerrung des Gesetzes des Einen?

RA Ich bin Ra. Nur bis zu einem sehr kurzen Punkt. Nach diesem Punkt sind die Vielheit von Verzerrungen einer zur anderen gleich. Die erste Verzerrung, freier Wille, findet Fokus. Dies ist die zweite Verzerrung, die euch als Logos bekannt ist, dem Kreativen Prinzip oder LIEBE. Diese intelligente Energie erschafft folglich eine Verzerrung, die als Licht bekannt ist.

Von diesen drei Verzerrungen kommen viele, viele Hierarchien von Verzerrungen, und jede hat ihre eigenen Paradoxien, die zu synthetisieren sind, und keine ist wichtiger als eine andere.

Eine Art Wanderer

15.20 FRAGESTELLER Gibt es irgendwelche Wanderer bei dieser Rasse der Älteren oder nicht?

RA Ich bin Ra. Sie sind planetare Wesen, die geerntet wurden – Wanderer nur in dem Sinne, dass sie wählen, in Liebe der vierten Dichte, sofort wieder in dritter Dichter zu inkarnieren, anstatt zu vierter Dichte fortzuschreiten. Dies lässt sie eine Art von Wanderer sein, Wanderer, die die Erd-Ebene nie verlassen haben, aufgrund ihres freien Willens anstatt aufgrund ihrer Schwingungsebene.

Eine Art Bruderschaft, die dem Dienen hingegeben ist

15.18 FRAGESTELLER Ich stelle diese Frage, weil ich früher vom Menschengeschlecht der Ältesten in einem Buch, Road in the Sky (Straße im Himmel) von George Hunt Williamson, gehört habe, und ich habe mich gefragt, ob dieses Menschengeschlecht der Ältesten das gleiche wäre, von dem er sprach?

RA Ich bin Ra. Die Frage löst sich nun selbst auf, denn wir haben bereits von der Art von Entscheidungsfindung gesprochen[1], die diese Wesen dazu veranlasste, am Ende des zweiten Hauptzyklus eures gegenwärtigen großen Zyklus[2] hier zu bleiben.

Es gibt einige Verzerrungen in den Beschreibungen desjenigen, der als Michel[3] bekannt ist; diese Verzerrungen haben jedoch in erster Linie mit der Tatsache zu tun, dass diese Wesen kein sozialer Erinnerungskomplex sind, sondern eher eine Gruppe von Geist/Körper/Seele-Komplexen, die Dienst hingegeben sind. Diese Wesen arbeiten zusammen, aber sind nicht vollständig vereint; deswegen sehen sie nicht jeder die Gedanken, Gefühle und Motive des anderen. Ihr Verlangen zu dienen ist jedoch die viert-dimensionale Art des Verlangens, was sie zu einer Bruderschaft, wie du es nennen könntest, verschmelzen lässt.


[1] Bereits angesprochen in 14.16-17 und 15.15

[2] Im Original: master cycle

[3] Michel D’Obrenovic, auch bekannt als George Hunt Williamson