6.26 Antworten, wenn der freie Wille nicht beeinträchtigt wird

6.26 FRAGESTELLER Mir ist völlig bewusst, dass du hauptsächlich daran interessiert bist, das Gesetz des Einen zu verbreiten. Meiner Meinung nach, die falsch sein könnte, wird es für die Verbreitung dieses Materials jedoch nötig sein, Fragen wie die, die ich gerade gestellt habe, mit aufzunehmen, für den Zweck, die größtmögliche Verbreitung des Materials zu erreichen. Sollte das nicht das Ziel sein, dann könnte ich meine Fragen nur auf die Anwendung des Gesetzes des Einen beschränken. Aber mein Verständnis ist, dass das Ziel zum jetzigen Zeitpunkt ist, dieses Material weit zu verbreiten. Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Diese Wahrnehmung ist nur leicht in deinem Verständnis/Lernen verzerrt. Wir wünschen, dass ihr so weitermacht, wie ihr es für richtig haltet. Dies ist euer Platz. Wir, im Geben dieser Informationen, empfinden, dass die Erkenntnisverzerrung unseres Zwecks nicht nur im Anbieten von Informationen liegt, sondern auch deren Abwägung entsprechend unserer verzerrten Wahrnehmungen ihrer relativen Wichtigkeit. Deswegen wirst du unsere Aussagen, manchmal, als solche erkennen, die andeuten, dass eine Frage unwichtig ist. Es liegt an unserer Wahrnehmung, dass die gegebene Frage unwichtig ist. Dennoch bieten wir unsere Antworten an, außer wenn die Frage das Potenzial für Beantwortung besitzt, die freien Willen verletzen kann.

Advertisements

6.25 Erlaubnis, die Quarantäne zu durchbrechen

6.25 FRAGESTELLER Kommen irgendwelche von ihnen derzeit in Raumschiffen hierher? In den vergangenen, sagen wir, dreißig Jahren?

RA Ich bin Ra. Wir müssen ausdrücken, dass diese Informationen unwichtig sind. Wenn du das verstehst, finden wir, dann können diese Informationen auf annehmbare Weise angeboten werden. Das Gesetz des Einen auszudrücken ist, wofür wir hier sind. Wir werden jedoch über dieses Thema sprechen.

Jedes planetare Wesen, das sich wünscht, innerhalb eurer dreidimensionalen Raum/Zeit-Verzerrungen zu erscheinen, bittet um Erlaubnis, die Quarantäne zu brechen, wie ihr es nennen könnt, und euren Völkern zu erscheinen. Der Grund und Zweck für dieses Erscheinen wird verstanden und entweder angenommen oder abgelehnt. Mindestens fünfzehn der Bündniswesen sind zu jeder Zeit in euren Himmeln gewesen; die anderen erreichbar für euch durch Denken.

Im Moment gibt es sieben, die mit Schiffen in eurer Dichte operieren. Ihre Ziele sind sehr einfach: den Wesen eures Planeten zu ermöglichen, sich der Unendlichkeit bewusst zu werden, die dem Nicht-Informierten gegenüber oft am besten als das Mysteriöse oder Unbekannte ausgedrückt wird.

6.24 Das Bündnis: 53 Zivilisationen mit rund 500 Planeten

6.24 FRAGESTELLER Kommt irgendeines der UFOs, von denen gerade berichtet wird, von anderen Planeten hierher, oder hast du dieses Wissen?

RA Ich bin eines der Mitglieder des Bündnisses der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers[1]. Es gibt ungefähr dreiundfünfzig Zivilisationen, die ungefähr fünf Hundert planetare Bewusstseinskomplexe umfassen, in diesem Bündnis. Dieses Bündnis beinhaltet diejenigen von eurem eigenen Planeten, die Dimensionen jenseits eurer dritten erreicht haben. Es umfasst planetare Wesen innerhalb eures Sonnensystems, und es enthält planetare Wesen aus anderen Galaxien. Es ist ein wahres Bündnis[2], insofern, als dass seine Mitglieder nicht ähnlich sind, sondern verbündet im Dienst nach dem Gesetz des Einen.

[1] Confederation of Planets in the Service of the Infinite Creator

[2] Im Original: confederation – eine Konföderation, im Ra-Kontakt grundsätzlich übersetzt als „Bündnis“.

6.23 Massenbewusstsein erzeugt Erfahrungen

6.23 FRAGESTELLER Die Fotografien des glockenförmigen Raumschiffs und Kontaktberichte von Venus existieren seit weniger als dreißig Jahren. Weißt du etwas über diese Berichte?

RA Ich bin Ra. Wir haben Wissen der Einheit[1] mit diesen Streifzügen eurer Zeit/Raum-Gegenwart. Wir sind nicht mehr von Venus. Es gibt jedoch Gedankenformen, die unter euren Völker von unserer Zeit des Wandelns unter euch geschaffen wurden. Die Erinnerung und die daraus geschaffenen Gedankenformen sind ein Teil eures Gesellschafts-Erinnerungskomplexes. Dieses Massenbewusstsein, wie ihr es nennen könnt, erschafft die Erfahrung noch einmal für diejenigen, die um solche Erfahrung bitten. Die gegenwärtige Venusbevölkerung ist nicht mehr sechste Dichte.

[1] Im Original: oneness (auch Einsheit, Einssein)

6.22 Glockenförmiges Raumschiff

6.22 FRAGESTELLER Vor wie vielen Jahren in der Vergangenheit habt ihr das glockenförmige Raumschiff genutzt, um hierher zu kommen?

RA Ich bin Ra. Wir haben eure Völker vor achtzehn Tausend [18.000] eurer Jahre besucht und sind nicht gelandet; dann wieder vor elf Tausend [11.000] eurer Jahre.

6.21 Ra und UFOs

6.21 FRAGESTELLER Die scheibenförmigen Fluggeräte, die wir UFOs nennen – nun, von einigen wurde gesagt, dass sie möglicherweise vom Planeten Venus kommen. Könnten einige dieser Raumschiffe eure sein?

RA Ich bin Ra. Wir haben Kristalle für viele Zwecke verwendet. Die Fluggeräte, von denen du sprichst, wurde nicht von uns in eurem Raum/Zeit-Gegenwart-Erinnerungskomplex verwendet. Wir haben jedoch Kristalle und die Glockenform in der Vergangenheit eurer Illusion verwendet.

6.20 Der Grund für Ras Informationen

6.20 FRAGESTELLER Hat die Tatsache, dass wir uns nun in dieser Übergangsperiode befinden, etwas mit dem Grund zu tun, aus dem du eure Informationen der Bevölkerung zur Verfügung stellst?

RA Ich bin Ra. Wir sind unter euch Menschen gegangen. Wir erinnern uns. Wir erinnern Leid. Wir haben viel gesehen. Wir haben nach einem Instrument mit den richtigen Verzerrungs-Parametern im Geist/Körper/Seele-Komplex, und einer unterstützenden und verständnisvollen Gruppe von Geist/Körper/Seele-Komplexen, gesucht, um diese Informationen – mit minimaler Verzerrung und maximalem Wunsch zu dienen – für einige eurer Jahre anzunehmen.

Die Antwort, in kurz, ist ja. Wir würden uns jedoch wünschen, dass ihr wisst, dass wir euch in unserer Erinnerung danken.