Von einem Planet der dritten zu einem der vierten Dichte

13.23 FRAGESTELLER Wie wird ein dritte Dichte-Planet zu einem der vierten Dichte?

RA Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage sein.

Die vierte Dichte ist, wie wir gesagt haben, in ihrem Ansatz so reguliert wie das Schlagen der Stunde auf einer Uhr. Die Raum/Zeit eures Sonnensystems hat dieser planetaren Sphäre ermöglicht, sich in [die] Raum/Zeit einer anderen Schwingungskonfiguration hinein zu drehen. Dies verursacht, dass die planetare Sphäre von diesen neuen Verzerrungen geformt werden kann. Jedoch sind die Gedankenformen von euch Menschen während dieser Übergangsphase so, dass die Geist/Körper/Seele-Komplexe von sowohl Individuen als auch Gesellschaften über das Spektrum hinweg verstreut sind, anstatt fähig zu werden, die, sagen wir, Nadel zu packen und den Kompass in eine Richtung zu lenken.

Deswegen ist der Eintritt in die Schwingung von Liebe, manchmal von euch Menschen als die Schwingung von Erkenntnis bezeichnet, beim gegenwärtigen gesellschaftlichen Komplex nicht effektiv. Dadurch wird die Ernte so sein, dass Viele den Kreislauf der dritten Dichte wiederholen werden. Die Energien eurer Wanderer, eurer Lehrer und eurer Adepten sind zu dieser Zeit alle darauf gerichtet, die Ernte zu vergrößern. Es gibt jedoch Wenige zu ernten.

Advertisements

Wanderer haben oft Schwierigkeiten mit der Schwingungsanpassung

12.30 FRAGESTELLER Ich hatte gerade einen Gedanken. Haben irgendwelche dieser Wanderer körperliche Erkrankungen in diesem irdischen Umfeld?

RA Ich bin Ra. Wegen der extremen Varianz zwischen den Schwingungsverzerrungen der dritten Dichte und jenen der dichteren Dichtestufen, wenn ihr so wollt, haben Wanderer als eine allgemeine Regel eine Form von Behinderung, Schwierigkeit oder Gefühl der starken Entfremdung. Die Häufigsten dieser Schwierigkeiten sind Entfremdung, die Reaktion gegen die planetare Schwingung durch Persönlichkeitsstörungen, wie ihr es nennen würdet, und Körperkomplex-Erkrankungen, die auf Schwierigkeiten bei der Anpassung an die planetaren Schwingungen hindeuten, wie beispielsweise Allergien, wie ihr sie nennen würdet.

1984: 65 Millionen Wanderer, um bei der Ernte zu helfen

12.27 FRAGESTELLER Wie viele von ihnen sind jetzt auf der Erde inkarniert?

RA Ich bin Ra. Die Zahl ist, aufgrund eines kräftigen Zustroms jener, die zu dieser Zeit wegen eines intensiven Bedarfes, die planetare Schwingung zu erleuchten und so bei der Ernte zu helfen, geboren wurden, angenähert. Die Zahl kommt 65 Millionen nahe.


Eine Anmerkung hierzu: In den kürzlich zurückliegenden Botschaften von Das Prinzip von Q’uo (vom 17. Februar und 3. März 2018) wird über den aktuellen Stand dieser Zahl Auskunft gegeben. Mittlerweile sind laut Q’uo 350 Millionen Wanderer (aus vierter bis sechster Dichte) von Planeten des Bündnisses der Planeten auf der Erde inkarniert. Zusätzlich haben sich nach Q’uos Angaben rund eine halbe Milliarde Wesen von anderen dritte Dichte-Planeten, die den Abschluss dort gerade gemacht haben, inzwischen hier eingefunden und inkarnieren in zweifach-aktivierten Körpern (siehe auch Glossar).

Maldekianer: Nach Karma-Abbau zurück in die dritte Dichte

10.4 FRAGESTELLER Nun, sind einige dieser Wesen jetzt weitergezogen und haben, sagen wir, einen Abschluss am Ende eines 75[.000]-Jahre-Zyklus gemacht, und sind aus dem zweite Dichte-Körper in dritte Dichte-artige Körper gekommen?

RA Ich bin Ra. Viele dieser Wesen konnten die Ansammlung dessen, was ihr Karma nennt, abbauen und waren so in der Lage, einen dritte Dichte-Zyklus in einem dritte Dichte-Körper zu akzeptieren. Die Meisten jener Wesen, die diesen Weg nahmen, inkarnierten woanders in der Schöpfung für den Folgezyklus in dritter Dichte. Als dieser Planet dritte Dichte erreichte, wurden einige Wenige dieser Wesen fähig, in die Schwingung dieser Sphäre in der dritte Dichte-Form einzutreten. Es verbleiben einige Wenige, die noch nicht durch die Geist/Körper/Seele-Koordination von Verzerrungen die früheren Handlungen, die von ihnen ausgeführt wurden, gelindert haben. Deswegen, bleiben sie.

8.14 Das Ziel der Orion-Gruppe: die Nicht-Elite zu versklaven

8.14 FRAGESTELLER Was hat die Orion-Gruppe – was ist das Ziel in Bezug auf die Eroberung durch die Orion-Gruppe?

RA Ich bin Ra. Wie wir zuvor gesagt haben, ist ihr Ziel, gewisse Geist/Körper/Seele-Komplexe auszumachen, die in Resonanz mit ihrem eigenen Schwingungskomplex schwingen, um dann die Nicht-Elite zu versklaven, wie du diejenigen nennen kannst, die nicht von der Orion-Schwingung sind.

6.16 Mit Unannehmlichkeiten in die 4. Dimension

6.16 FRAGESTELLER Was ist die Position dieses Planeten in Bezug auf den Fortschritt des Zyklus zu diesem Zeitpunkt?

RA Ich bin Ra. Diese Sphäre ist zu diesem Zeitpunkt in viertdimensionaler Schwingung. Ihr Material ist recht verwirrt aufgrund der gesellschaftlichen Erinnerungskomplexe, die in ihr Bewusstsein eingebettet sind. Sie hat keinen einfachen Übergang zu den Schwingungen gemacht, die sie herbeiwinken. Deswegen wird sie mit einiger Unannehmlichkeit aufgefangen werden.

6.15 Die Erde: für niedrige Schwingungen nicht länger zweckmäßig

6.15 FRAGESTELLER Was ist die Länge, in unseren Jahren, einer dieser Zyklen derzeitig?

RA Ein Hauptzyklus ist ungefähr fünfundzwanzig Tausend [25.000] eurer Jahre lang. Es gibt drei Zyklen dieser Natur, während der jene, die sich weiterentwickelt haben, am Ende von drei Hauptzyklen geerntet werden können. Dies entspricht ungefähr zwischen fünfundsiebzig und sechsundsiebzig Tausend [75-76.000][1] eurer Jahre. Alle werden geerntet, unabhängig von ihrem Fortschritt, denn während dieser Zeit hat sich der Planet selbst durch den nützlichen Teil dieser Dimension bewegt und beginnt, für die niedrigeren Schwingungen innerhalb dieser Dichte nicht länger zweckmäßig zu sein.

[1] Dies ist ein „großer Zyklus“ (im engl. Original master cycle).