Karma durch bewusst liebloses Verhalten

12.29 FRAGESTELLER Was könnte eines dieser Wesen tun, um karmisch involviert zu werden? Könntest du uns ein Beispiel geben?

RA Ich bin Ra. Ein Wesen, das auf eine bewusst lieblose Art in Handlungen mit anderen Wesen handelt, kann karmisch involviert werden.

Werbeanzeigen

Wanderer: sechste Dichte, tollkühn/mutig und in Gefahr, ihre Mission zu vergessen

12.28 FRAGESTELLER Sind die Meisten von ihnen aus der vierten Dichte? Aus welcher Dichte kommen sie?

RA Ich bin Ra. Wenige sind von vierter Dichte. Die größte Zahl Wanderer, wie ihr sie nennt, sind von der sechsten Dichte. Der Wunsch zu dienen muss zu großer Reinheit im Geist und dem, was ihr Tollkühnheit oder Mut nennen mögt, verzerrt sein, abhängig von eurem Verzerrungskomplex-Urteil. Die Herausforderung/Gefahr des Wanderers ist, dass er seine Mission vergessen wird, karmisch involviert wird, und so in den Strudel gezogen wird, von dem er inkarniert war, um dessen Zerstörung zu unterstützen.[1]


[1] Dieser letzte Satz scheint in der Übertragung verzerrt worden zu sein. Es ist möglich, dass Ra etwas Ähnliches sagen wollte wie: „Die Herausforderung/
Gefahr des Wanderers ist, dass er seine Mission vergessen wird, karmisch involviert wird, und so in den Strudel gezogen wird, [in] den er inkarnierte, um die Zerstörung zu verhindern.“

Maldekianer: Nach Karma-Abbau zurück in die dritte Dichte

10.4 FRAGESTELLER Nun, sind einige dieser Wesen jetzt weitergezogen und haben, sagen wir, einen Abschluss am Ende eines 75[.000]-Jahre-Zyklus gemacht, und sind aus dem zweite Dichte-Körper in dritte Dichte-artige Körper gekommen?

RA Ich bin Ra. Viele dieser Wesen konnten die Ansammlung dessen, was ihr Karma nennt, abbauen und waren so in der Lage, einen dritte Dichte-Zyklus in einem dritte Dichte-Körper zu akzeptieren. Die Meisten jener Wesen, die diesen Weg nahmen, inkarnierten woanders in der Schöpfung für den Folgezyklus in dritter Dichte. Als dieser Planet dritte Dichte erreichte, wurden einige Wenige dieser Wesen fähig, in die Schwingung dieser Sphäre in der dritte Dichte-Form einzutreten. Es verbleiben einige Wenige, die noch nicht durch die Geist/Körper/Seele-Koordination von Verzerrungen die früheren Handlungen, die von ihnen ausgeführt wurden, gelindert haben. Deswegen, bleiben sie.

Maldek

10.1 FRAGESTELLER Ich denke, es würde einige Dinge für uns klären, wenn wir zurückgehen zu der Zeit kurz vor dem Transfer der Seelen von Maldek, und sehen, wie das Gesetz des Einen in Bezug auf diesen Transfer wirkte und warum dies nötig war. Was geschah mit Maldek, oder den Bewohnern auf Maldek, dass sie ihren Planeten verloren? [Und] wie lange ist das her?

RA Ich bin Ra. Die Völker von Maldek hatten eine Zivilisation, die in etwa der des gesellschaftlichen Komplexes, den ihr Atlantis nennt, insofern glich, als dass sie viel technische Informationen sammelten und diese ohne Rücksicht auf den Erhalt ihrer Sphäre einsetzten, indem sie zu einem mehrheitlichen Maß dem Komplex aus Gedanken, Ideen und Handlungen folgten, den ihr mit eurer sogenannten negativen Polarität oder dem Dienst am Selbst assoziieren mögt.

Dies war jedoch, zum größten Teil, in eine aufrichte Glaubens/Gedanken-Struktur eingekleidet, die für die Wahrnehmung der Geist/Körper/Seele-Komplexe dieser Sphäre positiv und von Dienst an Anderen zu sein schien. Die Zerstörung, die ihre Biosphäre beschädigte und deren Auflösung verursachte, resultierte aus dem, was ihr Krieg nennt.

Die Eskalation ging bis zum äußersten Ausmaß der Technologie, die dieser soziale Komplex in der Raum/Zeit-Gegenwart der damaligen Zeit zu seiner Verfügung hatte. Diese Zeit war vor ungefähr sieben null fünf, null null null, sieben Hundert und fünf Tausend [705.000] eurer Jahre. (Die Zyklen hatten aufgrund der relativen Fähigkeit dieser Sphäre, Lebensformen der ersten Dimension zu einem früheren Punkt im Raum/Zeit-Kontinuum eures Sonnensystems zu unterstützen, viel, viel früher auf ihr begonnen.) Diese Wesen wurden von diesem Ereignis so traumatisiert, dass sie in einem, wie man es nennen kann, Sozialkomplex-Angst-Knoten oder -Wirrwarr waren. Einige eurer Zeit verging. Niemand konnte sie erreichen. Keine Wesen konnten ihnen helfen.

Vor ungefähr sechs Hundert Tausend [600.000] eurer Jahre konnten die dann existierenden Mitglieder des Bündnisses einen sozialen Erinnerungskomplex einsetzen und den Knoten der Angst lösen. Die Wesen waren dann in der Lage, sich daran zu erinnern, dass sie bewusst waren. Diese Bewusstheit brachte sie zu dem Punkt auf den, wie ihr sie nennen würdet, unteren astralen Ebenen, wo sie genährt werden konnten, bis jeder Geist/Körper/Seele-Komplex von diesem Trauma letztendlich so weit geheilt werden konnte, dass jedes Wesen in der Lage war, die Verzerrungen zu untersuchen, die es im vorherigen Lebens-/Illusionskomplex erfahren hatte.

Nach dieser Erfahrung des Lern/Lehrens, war die Gruppen-Entscheidung, sich selbst eine Art von, was ihr Karma-Linderung nennen mögt, aufzuerlegen. Zu diesem Zweck kamen sie innerhalb eurer planetaren Sphäre in, was nicht akzeptable menschlichen Formen waren, in Inkarnation. Dies haben sie dann seitdem erlebt, bis die Zerstörungs-Verzerrungen durch Verzerrungen zum Wunsch nach einer weniger verzerrten Sicht von Dienst an Anderen ersetzt werden.

Da dies die bewusste Entscheidung der großen Mehrheit jener Wesen in der Maldek-Erfahrung war, begann der Übergang zu diesem Planeten vor ungefähr fünf Hundert Tausend [500.000] eurer Jahre, und die Art des Körperkomplexes, der zu dieser Zeit zur Verfügung stand, wurde [dafür] verwendet.[1]


[1] Die in dieser Antwort angegebenen Daten scheinen mit den in 21.5 gegeben in Widerspruch zu stehen.

Bigfoot von Maldek und der Notfallplan der Wächter für einen Atomkrieg

9.18 FRAGESTELLER Gibt es eine bestimmte Spezies von Menschen im Moment auf unserem Planeten, die von der zweiten Dichte aus hier inkarniert wurde?

RA Ich bin Ra. Es gibt keine Bewusstseinskomplexe der zweiten Dichte hier auf eurer Sphäre zu dieser Zeit. Es gibt jedoch zwei Spezies, die die zweite Dichte-Form nutzen. Eine sind die Wesen der planetaren Sphäre, die ihr Maldek nennt. Diese Wesen arbeiten ihre Erkenntniskomplexe durch eine Reihe von, wie ihr es nennen würdet, karmischen Entschädigungen. Sie weilen innerhalb eurer tieferen, unterirdischen Durchgänge und sind euch als „Bigfoot“ bekannt.

Die andere Spezies ist diejenige, der die Wächter einen Verweilort in dieser Dichte anbieten, die den Geist/Körper/Seele-Komplexen von jenen dieser Dichte in dieser Zeit angemessen entwickelte physische Körper, wie du diese chemischen Komplexe nennen würdest, geben möchten, für den Fall, dass es das gibt, was ihr Atomkrieg nennt.

Frühere Inkarnationen von Carla, Jim und Don

9.2 FRAGESTELLER Ist es dir möglich, uns von irgendetwas in unseren vergangenen Inkarnationen zu erzählen, unsere vergangenen Erfahrungen vor dieser Inkarnation?

RA Ich bin Ra. Es ist möglich. Solche Informationen wie diese werden jedoch von eurer Geist/Körper/Seele-Wesens-Totalität sorgsam bewacht, damit eure jetzigen Raum/Zeit-Erfahrungen nicht verwässert werden.

Lasst uns nach für eure Seiendheit harmlosem Material suchen. [20-sekündige Pause]. Ich bin, in der Wunsch-Verzerrung für eure Freiheit von vorgefasster Meinung, nur in der Lage, allgemein zu sprechen.

Diese Gruppe arbeitete und weilte mehrere Male zusammen. Die Beziehungen variierten. Das, wie ihr es nennt, Karma ist ausgeglichen, so dass jeder der Lehrer des anderen ist. Die Arbeit hat Heilen, das Verstehen der Verwendungen der Erdenergie und Arbeit zur Unterstützung von Zivilisationen beinhaltet, die riefen, so wie eure Sphäre [dies] getan hat, und wir gekommen sind. Dies beendet das Material, das wir als harmlos ansehen.