Neuausrichtung der Erdachse für die grüne Schwingung

59.24 FRAGESTELLER Wenn die planetaren Achsen sich neu ausrichten, werden sie sich 20° nordöstlich ausrichten, um der grünen Schwingung zu entsprechen?

RA Ich bin Ra. Wir fürchten, dass dies die letzte Frage sein wird, da dieses Wesen schnell seine Verzerrung zu dem, was ihr Schmerz des Körperkomplexes nennt, erhöht.

Alle Anzeichen sprechen dafür, dass dies geschehen wird. Wir können nicht von Sicherheiten sprechen, aber sind uns bewusst, dass die gröberen oder weniger dichten Materialien in die Anpassung mit den dichteren und leichteren Energien gezogen werden, die eurem Logos seine Fortschritte durch die Bereiche von Erfahrung geben.

Können wir irgendeine kurze Frage zu diesem Zeitpunkt beantworten?

Zentralere Sonnensysteme können viel weiter entwickelt sein

30.15 FRAGESTELLER Danke dir. Ich habe mich gefragt, ob einer der anderen Planeten eine metaphysische Evolution hatte.

Gestern hast du gesagt, dass Vieles dieses großen Galaxie-Systems spirituell als ein Teil des Logos verweilt. Meintest du damit, dass die Sterne näher am Zentrum dieser großen Galaxie keine Planetensysteme besitzen? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Der Logos hat sich selbst über euer galaktisches System hinweg verteilt. Die Raum/Zeit-Kontinuen einiger eurer zentraleren Sonnensysteme sind jedoch viel weiter entwickelt.

Die metaphysische Geschichte der Planeten unseres Sonnensystems

30.14 FRAGESTELLER Danke dir. Kannst du mir einen kurzen Abriss über die Geschichte der metaphysischen Prinzipien der Entwicklung jedes unserer Planeten im Sonnensystem und ihrer Funktion in Bezug auf die Evolution von Lebewesen geben?

RA Ich bin Ra. Wir werden dir nur von den Planeten eine metaphysische Beschreibung geben, auf denen die Erfahrung individueller Geist/Körper/Seele-Komplexe gemacht wurde, wird oder werden wird. Die anderen Sphären kannst du als einen Teil des Logos verstehen.

Wir nehmen diejenige, die als Venus bekannt ist. Diese planetare Sphäre war von einer schnellen Evolution. Sie ist unsere ursprüngliche Erde, und die Schnelligkeit des [Fortschritts] der Geist/Körper/Seele-Komplexe auf ihrer Oberfläche lag an [der] harmonischen Zusammenwirkung.

Auf dem Wesen, das euch als Mars bekannt ist, wurde dieses Wesen, wie du schon besprochen hast[1], mitten in dritter Dichte gestoppt und war deshalb aufgrund des Mangels an günstigen Bedingungen auf der Oberfläche nicht in der Lage, die Entwicklung fortzuführen. Dieser Planet wird für einige eurer Raum/Zeit-Millennien Heilung unterlaufen.

Der Planet, auf dem ihr weilt, hat eine metaphysische Geschichte, die euch gut bekannt ist und du magst darüber Fragen stellen, wenn du möchtest. Wir haben jedoch [bereits] zu einem großen Grad über dieses Thema gesprochen.

Der Planet, der als Saturn bekannt ist, hat eine große Affinität zur unendlichen Intelligenz und wird deshalb in seinen magnetischen Feldern des Zeit/Raums von jenen bewohnt, die sich wünschen, euer System zu beschützen.

Das planetare Wesen, das euch als Uranus bekannt ist, bewegt sich langsam durch die erste Dichte und hat das Potenzial, sich durch alle Dichtestufen zu bewegen.


[1] Besprochen in 9.6-11, 10.6, 14.3, 18.20, 19.5, 20.17-18, 20.20, 20.26 und 21.8.

Das Ende der unschuldigen Phase von bewusster Wahrnehmung

30.1 FRAGESTELLER Ich werde eine Aussage machen und sie dann von dir korrigieren lassen, falls ich Fehler gemacht habe. Dies ist die Aussage: [Die] Schöpfung ist ein einziges Wesen oder Einheit. Wenn nur ein einziges Wesen existiert, dann ist das einzige Konzept des Dienstes Dienst am Selbst. Wenn sich dieses einzige Wesen unterteilt, dann wird das Konzept des Dienstes eines seiner Teile am anderen Teil geboren. Aus diesem Konzept geht die Gleichwertigkeit von Dienst am Selbst oder Dienst an Anderen hervor.

Es scheint so zu sein, dass die Teile die jeweilige Orientierung wählten, als sich der Logos unterteilte. Wenn individualisierte Wesen in Raum/Zeit erscheinen, dann, so würde ich annehmen, besitzen sie Polarität. Ist diese Aussage richtig?

RA Ich bin Ra. Diese Aussage ist sehr scharfsichtig und korrekt bis zum letzten Satz, zu dem wir anmerken, dass die Polaritäten erst an dem Punkt beginnen, erforscht zu werden, wenn ein dritte Dichte-Wesen sich der Möglichkeit der Wahl zwischen Dienst am Selbst oder Dienst an Anderen bewusst wird. Dies markiert das Ende dessen, was du die unbefangene oder unschuldige Phase der bewussten Wahrnehmung nennen kannst.

Ein großer Teil unserer Galaxie verweilt spirituell und reflektiert die Seiendheit des Schöpfers

29.32 FRAGESTELLER Ich denke, wohin wir uns dann besser begeben, jetzt, da wir den Pfad der Schöpfung zumindest bis zur kristallinen Struktur verfolgt haben, ist die Konzentration auf die Evolution des Denkens und ihr suchender Pfad zu intelligenter Unendlichkeit.

In der großen Galaxie, vom Logos geschaffen, haben wir eine sehr große Zahl an Planeten, die sich in der Entwicklung befinden. Ist es dir möglich, mir ein Beispiel von verschiedenen Planetenentwicklungen zu geben, in einem, wie ich es nennen würde, metaphysischen Sinn, der mit der Entwicklung von Bewusstsein und seinen Polaritäten in der ganzen Galaxie zu tun hat? In anderen Worten glaube ich, dass sich einige dieser Planeten recht schnell zu Planeten höherer Dichte entwickeln und einige länger brauchen. Kannst du mir eine Idee von dieser Entwicklung geben?

RA Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage dieser Sitzung sein.

Der spezielle Logos eurer großen Galaxie hat einen großen Teil Seines verschmolzenen Materials genutzt, um die Seiendheit des Schöpfers zu reflektieren. Auf diese Weise gibt es einen großen Teil eurer Galaxie, der nicht der Entwicklung folgt, von der du sprichst, sondern spirituell verweilt, als ein Teil des Logos. Auf den Wesen, auf denen Bewusstsein verweilt, gibt es, wie du vermutest, eine Vielfalt von Zeit/Raum-Perioden, während der die höheren Dichtegrade der Erfahrung von Bewusstsein erreicht werden.

Erfüllt dies die Anforderungen deiner Frage?

Der Logos erschafft die Raum/Zeit- und die Zeit/Raum-Dichtestufen

29.13 FRAGESTELLER Erschafft die fortlaufende Anwendung von LIEBE – ich nehme an, dies wird von einem Sub-Logos oder einem Sub-Sub-Logos gelenkt – diese fortlaufende Anwendung von LIEBE erzeugt Rotationen dieser Schwingungen in diskreten Einheiten der Winkelgeschwindigkeit? Dies erzeugt dann chemische Elemente in unserer physischen Illusion und, so nehme ich an, die Elemente in den anderen, oder wie wir es nennen würden, nicht-physischen Dichtestufen oder in anderen Dichtestufen in der Illusion. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Der Logos erschafft alle Dichtestufen. Deine Frage war unklar. Wir sagen jedoch, dass der Logos sowohl die Raum/Zeit-Dichtestufen erzeugt, als auch die begleitenden Zeit/Raum-Dichtestufen.

LIEBE erzeugt Photonen durch Schwingung in Raum/Zeit

29.12 FRAGESTELLER Da die LIEBE die Schwingung erschafft – Ich werde zuerst diese Aussage machen. Sagen wir, ich glaube, dass LIEBE die Schwingung in Raum/Zeit erzeugt, um ein Photon zu bilden. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist im Wesentlichen richtig.

Wie kommt die Zeit ins Sein?

29.11 FRAGESTELLER Danke dir. Gestern hast du gesagt, dass Planeten anfangs in erster Dichte in einem zeitlosen Zustand sind. Kannst du mir erklären, wie der Effekt, den wir als Zeit wahrnehmen, in die Existenz kommt?

RA Ich bin Ra. Wir haben dir gerade den Zustand des Seins jedes Logos beschrieben. Der Vorgang, mit dem Raum/Zeit in Kontinuum-Form kommt, ist eine Funktion des sorgfältigen Aufbaus, sagen wir, eines ganzen oder vollständigen Plans an Schwingungsraten, Dichtestufen und Potenzialen. Wenn sich dieser Plan in den Gedankenkomplexen von LIEBE vereinigt hat, beginnen die physischen Manifestationen zu erscheinen; wobei die erste Manifestations-Stufe Bewusstheit oder Bewusstsein ist.

An dem Punkt, an dem diese Vereinigung am Punkt der Lebendigkeit oder Seiendheit ist, am Punkt oder Ursprung des Anfangs, beginnt Raum/Zeit dann, ihre Buchrolle der Lebendigkeit auszurollen.

Sind Sonnen negativ oder positiv polarisiert?

29.10 FRAGESTELLER Okay. Haben die Sub-Logos, so wie unsere Sonne, hat irgendeiner davon – in unserer großen Galaxie – haben sie eine metaphysische Polarität, sagen wir, positiv oder negativ, so wie wir diesen Begriff verwendet haben?

RA Ich bin Ra. So wie ihr diesen Begriff verwendet, ist es nicht. Wesen in der planetaren Ebene haben durch die Verwendung des freien Willens die Kraft intelligenter Unendlichkeit und durchlaufen die Bewegungen des Seins. Die Polarität ist deshalb nicht so, wie ihr Polarität versteht. Erst wenn die planetare Sphäre damit beginnt, harmonisch mit Geist/Körper-Komplexen, und insbesondere mit Geist/Körper/Seele-Komplexen, zu interagieren, nehmen planetare Sphären Verzerrungen aufgrund der Gedankenkomplexe der Wesen, die mit dem planetaren Wesen interagieren, an.

Die Schöpfung des Einen Unendlichen Schöpfers besitzt nicht die Polarität, von der du sprichst.

Unser Planet – auch ein Sub-Sub-Logos?

29.9 FRAGESTELLER Dann wäre der Planet, auf dem wir hier weilen, eine Form von Sub-Sub-Logos. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Ein planetares Wesen wird nur dann so als Logos bezeichnet, wenn es auf harmonische Weise mit Wesen oder Geist/Körper-Komplexen auf seiner Oberfläche oder in seinem elektromagnetischen Feld arbeitet.