Den spirituellen Weg nicht überhastet gehen

17.39 FRAGESTELLER Ist es dann nötig, jeweils eine Ebene zu durchdringen, während wir uns von dem aus, was wir dritte Dichte-Materie nennen, durch diese Ebenen bewegen?

RA Ich bin Ra. Einige, so war unsere Erfahrung, durchdringen mehrere Ebenen auf einmal. Andere durchdringen sie langsam. Einige versuchen im Eifer, die höheren Ebenen zu durchdringen, bevor sie die sogenannten niederen oder fundamentaleren Ebenen durchdrungen haben. Dies verursacht Energie-Unausgeglichenheit.

Du wirst feststellen, dass schlechte Gesundheit, wie ihr diese Verzerrung nennt, oft das Resultat eines subtilen Ungleichgewichts von Energien ist, in dem einige der höheren Energie-Ebenen durch die bewussten Versuche des Lebewesens aktiviert werden, während das Wesen noch nicht die niederen Energiezentren oder Unter-Dichten dieser Dichte durchdrungen hat.

Werbeanzeigen

Unter-Ebenen der äußeren und inneren dritten Dichte

17.38 FRAGESTELLER Nun, macht jede … macht … das ist schwierig. Unsere physische Ebene: Hat das, was wir unsere materielle Ebene hier nennen, sieben Unter-Ebenen?

RA Ich bin Ra. Du hast recht. Dies ist schwierig zu verstehen.

Es gibt eine unbegrenzte Anzahl von Ebenen. In eurer speziellen Raum/Zeit-Kontinuums-Verzerrung gibt es sieben Unter-Ebenen von Geist/Körper/Seele-Komplexen. Ihr werdet die schwingende Natur dieser sieben Ebenen entdecken, während ihr durch die Verzerrungen eurer Erfahrung geht und dabei Andere-Selbste der verschiedenen Ebenen trefft, die mit den Energie-Einfluss-Zentren des physischen Körpers korrespondieren.

Die unsichtbaren, oder inneren, dritte Dichte-Ebenen werden von jenen bewohnt, die nicht von Körperkomplex-Naturen wie der euren sind; das heißt, dass sie um ihre Seele/Geist-Komplexe herum keinen chemischen Körper ansammeln. Dennoch sind diese Wesen getrennt in das, was du einen künstlichen Traum, innerhalb eines Traumes in verschiedene Ebenen hinein, nennen könntest. Aufgrund des intensiven Lern/Lehrens, das auf den höheren Stufen stattfindet, verringert sich der Wunsch in diesen Ebenen, Wissen zurück nach unten, zu den äußeren Ebenen der Existenz, zu kommunizieren.

Ernte in die jeweilige Unter-Dichte entsprechend der eigenen Erkenntnis

17.34 FRAGESTELLER Nun, wenn dann ein Wesen mit einem Grad von, sagen wir, 51 Prozent für Andere, 49 Prozent für Selbst, in vierte Dichte hinein geerntet wird, in welche Ebene der vierten Dichte würde es eingehen? Ich nehme an, dass es verschiedene Ebenen der vierten Dichte gibt.

RA Ich bin Ra. Das ist richtig. Jeder betritt die Unter-Dichte, die im Einklang mit dem Verständnis des Individuums schwingt.

Jesus kam für eine spezielle Mission zurück in die dritte Dichte

17.12 FRAGESTELLER Sagtest du, die fünfte Schwingung[sebene] wäre die der Liebe? War die fünfte Dichte die der Liebe?

RA Ich bin Ra. Ich habe einen Fehler gemacht. Das vierte Dichte-Wesen ist das, was wir zu sagen beabsichtigten, die höchste Ebene von vierter Dichte, die in die fünfte geht. Diese Wesen hätte zur fünften weitergehen können, aber wählte stattdessen zur dritten zurückzukehren für diese spezielle Mission. Dieses Wesen war aus der höchsten Suboktave der Schwingung von Liebe. Dies ist vierte Dichte.

Jesus, ein Wanderer vom höchsten Grad der nächsten Sub-Oktave

17.11 FRAGESTELLER Ja. Was ich sagen wollte, war: Kannst du mir sagen, ob Jesus von Nazareth vom Bündnis kam, vor der Inkarnation hier?

RA Ich bin Ra. Derjenige, der euch als Jesus von Nazareth bekannt ist, hatte keinen Namen. Das Wesen war ein Angehöriger von fünfter[1] Dichte, vom höchsten Grad dieser Suboktave. Dieses Wesen wünschte sich, diese planetare Sphäre betreten, um die Liebesschwingung weiterzugeben, auf eine so reine Weise wie möglich. Aus diesem Grund erhielt dieses Wesen Erlaubnis, diese Mission auszuführen. Dieses Wesen war dann ein Wanderer von keinem Namen, von Bündnis-Ursprung, von fünfter[2] Dichte und repräsentierte die fünfte Dichte-Erkenntnis[3] der Schwingung von Erkenntnis oder Liebe.


[1] Ra meinte die vierte Dichte. Er korrigiert diese Angabe in der nächsten Antwort.

[2] Gemeint war „von vierter Dichte“.

[3] Auch hier beabsichtigte Ra, „die vierte Dichte-Erkenntnis“ zu sagen.

Das Konzept der unendlichen Möglichkeit

16.53 FRAGESTELLER Alles klar. Um mit dem fortzufahren, worüber wir gerade gesprochen haben, nämlich den Dichtegraden: Ich verstehe dann, dass jede Dichte sieben Unterdichten hat, die wiederum sieben Unterdichten haben, die wieder sieben Unterdichten haben. Dies setzt sich mit einer extrem hohen Rate fort, da Dinge in Potenzen von Sieben erhöht werden. Bedeutet dies, dass in jeder Dichte-Ebene alles, was man denken kann, passiert? Und viele Dinge, die man nie gedacht hat, passieren … gibt es … alles passiert … das ist verwirrend …

RA Ich bin Ra. Von deiner Verwirrung wählen wir das Konzept aus, mit dem du Schwierigkeiten hast, welches das der unendlichen Möglichkeit ist. Du kannst von jedem Möglichkeit/Wahrscheinlichkeits-Komplex annehmen, dass er eine Existenz hat.