Wesen würden im Nuklearkrieg Wesen bleiben, weil das Bündnis der Planeten hilft

26.25 FRAGESTELLER Aber dann, sagst du grundsätzlich, dass falls wir … [dass] ihr der Erde, der Bevölkerung dieser Erde, erlauben würdet, einen nuklearen Krieg zu führen und viele Todesfälle daraus hervorgingen, ihr dann dennoch in der Lage wärt, einen Zustand zu erzeugen, in dem diese Todesfälle nicht traumatischer wären, in Bezug auf, sagen wir, den Eintritt in die himmlische Welt oder astrale Welt oder wie auch immer wir sie nennen, als der Tod durch eine Kugel oder normale Arten durch Altern zu sterben. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist inkorrekt. Es wäre traumatischer. Das Wesen würde jedoch ein Wesen bleiben.

Thales, Heraklit und Perikles und das Gesetz des Einen

25.4 FRAGESTELLER Danke dir. [Wir] werden jetzt mit dem Material von gestern weitermachen. Du sagtest, dass die Orion-Gruppe vor ungefähr 3.000 Jahren aufgrund der Diaspora wegging. War das Bündnis dann in der Lage irgendeinen Fortschritt zu erzielen, nachdem die Orion-Gruppe gegangen war?

RA Ich bin Ra. Für viele eurer Jahrhunderte haben sich beide, das Bündnis und das Orion-Bündnis, miteinander auf Ebenen über euren eigenen, sagen wir, Ebenen in Raum/Zeit beschäftigt, wobei Intrigen gesponnen und die Rüstung des Lichts umgegürtet wurde. Kämpfe wurden und werden weiterhin auf diesen Ebenen ausgefochten.

Thales (624 - 546 v. Chr.)Thales (624 – 546 v. Chr.)

Auf der irdischen Ebene waren Energien in Bewegung gesetzt worden, die keinen großen Ruf erzeugten. Es gab isolierte Fälle eines Rufens, wovon ein solcher vor ungefähr zwei sechs null null [2.600] eurer Jahre in der Vergangenheit stattfand, in dem, was ihr zu diesem Zeitpunkt Griechenland nennen würdet, und zu Schriften und Verständnissen einiger Facetten des Gesetzes des Einen führte. Wir heben besonders denjenigen, der als Thales, und denjenigen, der als Heraklit bekannt ist, hervor, welche eine philosophische Karriere verfolgten, wie ihr es nennen könnt, und ihre Studierenden unterrichteten. Auch auf die Erkenntnisse desjenigen, der als Perikles bekannt ist, weisen wir hin.

383px-Heraclitus_b_4_compressedHeraklit (535 – 475 v. Chr.)

Zu dieser Zeit gab es eine begrenzte Menge an visionären Informationen, die das Bündnis telepathisch einprägen durfte. Für den größten Teil jedoch gingen Reiche während dieser Zeit unter und stiegen auf, entsprechend der Einstellungen und Energien, die lange zuvor in Bewegung gesetzt worden waren, was nicht zu einer starken Polarisierung führte, sondern eher zu dieser Mischung des Positiven und des Kriegerischen oder Negativen, die charakteristisch für diesen letzten, kleinen Zyklus eures Seins-Zustandes gewesen ist.

Bildquelle: Wikimedia Commons

Durch Gedankenkraft über Distanz

20.34 FRAGESTELLER Nun, machten die Orion-Wesen das dann selbst? Sind sie körperlich hier gelandet oder haben sie es von mentalen Ebenen aus gemacht, oder haben sie eines der inkarnierten Wesen genutzt, um sie durch Gedankenkraft zu konstruieren?

RA Ich bin Ra. Fast alle dieser Strukturen und Formationen wurden in einer Distanz durch Gedanke konstruiert. Einige sehr wenige wurden zu späteren Zeiten in Nachahmung von ursprünglichen Konstrukten von Wesen auf eurer Erd-Ebene/Dichte erschaffen.

Unter-Ebenen der äußeren und inneren dritten Dichte

17.38 FRAGESTELLER Nun, macht jede … macht … das ist schwierig. Unsere physische Ebene: Hat das, was wir unsere materielle Ebene hier nennen, sieben Unter-Ebenen?

RA Ich bin Ra. Du hast recht. Dies ist schwierig zu verstehen.

Es gibt eine unbegrenzte Anzahl von Ebenen. In eurer speziellen Raum/Zeit-Kontinuums-Verzerrung gibt es sieben Unter-Ebenen von Geist/Körper/Seele-Komplexen. Ihr werdet die schwingende Natur dieser sieben Ebenen entdecken, während ihr durch die Verzerrungen eurer Erfahrung geht und dabei Andere-Selbste der verschiedenen Ebenen trefft, die mit den Energie-Einfluss-Zentren des physischen Körpers korrespondieren.

Die unsichtbaren, oder inneren, dritte Dichte-Ebenen werden von jenen bewohnt, die nicht von Körperkomplex-Naturen wie der euren sind; das heißt, dass sie um ihre Seele/Geist-Komplexe herum keinen chemischen Körper ansammeln. Dennoch sind diese Wesen getrennt in das, was du einen künstlichen Traum, innerhalb eines Traumes in verschiedene Ebenen hinein, nennen könntest. Aufgrund des intensiven Lern/Lehrens, das auf den höheren Stufen stattfindet, verringert sich der Wunsch in diesen Ebenen, Wissen zurück nach unten, zu den äußeren Ebenen der Existenz, zu kommunizieren.

Die Bewohner der astralen und der himmlischen Welten

17.37 FRAGESTELLER Wer bewohnt die astralen und wer bewohnt die himmlischen Welten?

RA Ich bin Ra. Wesen bewohnen die verschiedenen Ebenen aufgrund ihrer Schwingungsnatur. Die astrale Ebene reicht von Gedankenformen in den niederen Extremitäten zu erleuchteten Wesen, die sich dem Lehr/Lernen in den höheren astralen Ebenen widmen.

In den himmlischen Ebenen, wie ihr sie nennt, sind diejenigen, deren Schwingungen sogar noch näher an den primären Verzerrungen von Liebe/Licht sind.

Jenseits dieser Ebenen gibt es weitere.

Sieben astrale und sieben himmlische, innere Haupt-Ebenen

17.36 FRAGESTELLER Ich habe gehört, dass es sieben astrale und sieben himmlische[1] Haupt-Ebenen gibt. Ist das korrekt?

RA Ich bin Ra. Du sprichst von einigen der größeren Unterscheidungen in Ebenen in euren inneren Ebenen. Dies ist korrekt.


[1] im englischen Original devachanic

Fragen zur vierten Dichte

17.1 FRAGESTELLER Vielen Dank. Ich möchte noch einmal sagen … betrachte es eine Ehre, große Ehre und auch ein Privileg, wie mein [undeutlich] Und ich möchte wiederholen, [dass meine] Fragen manchmal etwas vom Thema abweichen können, weil ich mit etwas weitermache, das ich bereits begonnen hatte, um [mich] in die Anwendungen des Gesetzes des Einen einzuarbeiten, um hauptsächlich das Prinzip des freien Willens und weitere Verzerrungen, die wir entdecken, besser zu verstehen.

Ich habe gerade eben drei Fragen in Meditation erhalten. Ich werde sie zuerst fragen, bevor wir weitermachen.

Erstens, wir sind jetzt in der vierten Dichte. Werden die Auswirkungen der vierten Dichte über die nächsten dreißig Jahre zunehmen? Werden wir mehr Veränderungen in unserer Umwelt und unserer Einwirkung auf unsere Umwelt sehen?

RA Ich bin Ra. Die vierte Dichte ist ein Schwingungsspektrum. Euer Zeit/Raum-Kontinuum hat eure planetare Sphäre und euren, was wir Galaxie nennen würden, [und] was ihr Stern nennt, in diese Schwingung hineingeschraubt. Dies wird die planetare Sphäre selbst dazu veranlassen, ihre Empfangswirbel der Einströmungen von kosmischen Kräften, die sich selbst als Schwingungsnetze ausdrücken, elektromagnetisch neu auszurichten, so dass die Erde auf diese Weise vierte Dichte-magnetisiert wird, wie du es nennen könntest.

Dies wird, wie wir bereits gesagt haben, mit einigen Unannehmlichkeiten zusammenfallen, was an den Energien der Gedankenformen eurer Völker liegt, welche die geordneten Konstrukte[1] von Energiemustern innerhalb der Energiespiralen eurer Erde stören, was Entropie und nicht nutzbare Hitze erhöht. Dies wird einige Brüche im äußeren Gewand eurer planetaren Sphäre verursachen, während sie sich selbst angemessen für die vierte Dichte magnetisiert. Dies ist die planetare Anpassung.

Du wirst ein steiles Anwachsen der Zahl von Menschen beobachten, wie ihr Geist/Körper/Seele-Komplexe nennt, deren Schwingungspotenziale das Potenzial für viert-vibrationale Verzerrungen beinhalten. Deswegen wird es so aussehen, als ob es, sagen wir, eine neue Art gäbe. Dies sind jene, die für vierte Dichte-Arbeit inkarnieren.

Kurzfristig wird es auch eine starke Erhöhung von negativ orientierten oder polarisierten Geist/Körper/Seele-Komplexen und sozialen Komplexen geben, dies aufgrund der polarisierenden Bedingungen der scharfen Abgrenzung zwischen vierte Dichte-Eigenschaften und dritte Dichte Selbst-Dienst-Orientierung.

Diejenigen, die in vierter Dichte auf dieser Ebene bleiben, werden von der sogenannten positiven Orientierung sein. Viele werden von woanders herkommen, denn es scheint, dass die Ernte mit all den besten Anstrengungen des Bündnisses, das jene von inneren Ebenen eurer Völker, inneren Zivilisationen, und jene von anderen Dimensionen beinhaltet, immer noch wesentlich geringer sein wird, als das, was diese planetare Sphäre sicher in Dienst zu tragen in der Lage ist.


[1] Gebilde

Lebensbedingungen der vierten Dichte

16.50 FRAGESTELLER Danke. Ist es dir möglich, eine kleine Beschreibung der Lebensumstände von vierter Dichte geben?

RA Ich bin Ra. Wir bitten dich, wenn wir sprechen, zu bedenken, dass es keine Worte gibt, um vierte Dichte positiv zu beschreiben. Wir können nur erklären, was nicht ist, und annähern, was ist. Jenseits vierter Dichte wird unsere Fähigkeit noch begrenzter still, bis wir ohne Worte werden.

Das, was vierte Dichte nicht ist: Sie ist nicht von Worten, außer gewählt. Sie ist nicht von schweren chemischen Vehikeln für Körperkomplex-Aktivitäten. Sie ist nicht von Disharmonie innerhalb des Selbst. Sie ist nicht von Disharmonie zwischen Völkern. Es liegt nicht innerhalb der Grenzen von Möglichkeit, auf irgendeine Weise Disharmonie zu erzeugen.

Annäherungen von positiven Aussagen: Sie ist eine Ebene von einer Art zweifüßigem Körper, der viel dichter und voller von Leben ist; sie ist eine Ebene, in der man sich der Gedanken Anderer-Selbste bewusst ist; sie ist eine Ebene, auf der man sich der Schwingungen Anderer-Selbste bewusst ist; sie ist eine Ebene des Mitgefühls und Verständnisses des Kummers von dritter Dichte; sie ist eine Ebene, die zu Weisheit oder Licht strebt; sie ist eine Ebene, in der individuelle Differenzen ausgesprochen, aber dafür automatisch durch Gruppenkonsens harmonisiert werden.

Ursprung dieser Gedankenformen

16.44 FRAGESTELLER Wo kommen diese Gedankenformen her?

RA Ich bin Ra. Dies ist eine sehr mehrdeutige Frage. Dennoch, wir werden versuchen zu antworten. Erstens, sie kommen vom Schöpfer. Zweitens, sie kommen aus dem, was ihr, niedrig astral in der Ebene, Gedanke, nennen könnt. Drittens, als Konstrukt-Visualisierungs-Komplex wohnen sie in Teilen unter der Kruste eures Planeten.

Eine Art Wanderer

15.20 FRAGESTELLER Gibt es irgendwelche Wanderer bei dieser Rasse der Älteren oder nicht?

RA Ich bin Ra. Sie sind planetare Wesen, die geerntet wurden – Wanderer nur in dem Sinne, dass sie wählen, in Liebe der vierten Dichte, sofort wieder in dritter Dichter zu inkarnieren, anstatt zu vierter Dichte fortzuschreiten. Dies lässt sie eine Art von Wanderer sein, Wanderer, die die Erd-Ebene nie verlassen haben, aufgrund ihres freien Willens anstatt aufgrund ihrer Schwingungsebene.