Nichts soll überwunden werden. Was nicht benötigt wird, fällt ab.

18.5 FRAGESTELLER Danke dir. Ich habe hier eine Frage von Jim, die ich wörtlich vorlesen werde:

„Vieles der mystischen Tradition der [spirituellen] Suche hier auf der Erde folgt der Glaubensvorstellung, dass das individuelle Selbst ausgelöscht oder aufgelöst werden muss, und die materielle Welt ignoriert, damit ein Wesen „Nirwana“ erreicht, wie es genannt wird, oder Erleuchtung. Was ist die richtige Rolle des individuellen Selbst und seiner weltlichen Aktivitäten in der Unterstützung eines Wesens beim weiteren Hineinwachsen in das Gesetz des Einen?“

RA Ich bin Ra. Die richtige Rolle des Wesens in dieser Dichte ist es, alle gewünschten Dinge zu erfahren, diese Erfahrungen dann zu analysieren, zu verstehen und anzunehmen, und aus ihnen die Licht/Liebe zu destillieren, die sie enthalten. Nichts soll überwunden werden. Das, was nicht benötigt wird, fällt ab.

Die Orientierung entwickelt sich durch Analyse von Verlangen. Diese Verlangen verzerren sich mehr und mehr zu bewusster Anwendung von Liebe/Licht, während das Wesen sich mit destillierter Erfahrung versorgt.

Wir haben es für extrem unpassend empfunden, zum Überwinden jeglicher Verlangen zu ermutigen, außer des Vorschlages, die Vorstellungskraft zu nutzen anstatt die Verlangen, die nicht in Einklang mit dem Gesetz des Einen stehen, in der, wie ihr es nennt, materiellen Ebene auszuführen; dies beschützt die primäre Verzerrung des freien Willens.

Der Grund, warum es nicht weise ist, [etwas] zu überwinden, ist, dass etwas zu überwinden eine unausgeglichene Handlung ist, die Schwierigkeiten für das Ausgleichen im Zeit/Raum-Kontinuum erzeugt. Etwas zu überwinden erzeugt deshalb die weitere Umgebung, um an dem festzuhalten, was scheinbar überwunden wurde.

Alle Dinge sind zum richtigen Zeitpunkt für jedes Wesen akzeptabel, und durch Erfahren, durch Verstehen, durch Akzeptieren und im dann Teilen mit Anderen-Selbsten, wird sich die geeignete Darstellung von Verzerrungen der einen Art zu Verzerrungen einer anderen Art bewegen, die mehr im Einklang mit dem Gesetz des Einen stehen mag.

Es ist, sagen wir, eine Abkürzung, ein Verlangen einfach zu ignorieren oder zu überwinden. Es muss stattdessen verstanden und angenommen werden. Dies erfordert Geduld und Erfahrung, die mit Sorgfalt analysiert werden kann, und mit Mitgefühl für Selbst und für Anderes-Selbst.

Fälschliche Informationen mit wahren vermischt?

18.1 FRAGESTELLER Ich habe letzte Nacht gedacht, dass wenn ich im Moment an Ras Stelle wäre, dann könnte die erste Verzerrung des Gesetzes des Einen mich dazu bringen, etwas fälschliche Informationen mit der wahren Information, die ich dieser Gruppe übermitteln würde, zu vermischen. Tust du das?

RA Ich bin Ra. Das machen wir nicht absichtlich. Es wird jedoch Verwirrung geben. Die Fehler, die geschehen sind, sind geschehen aufgrund der gelegentlichen Variation im Schwingungskomplex dieses Instruments als Folge seiner Einnahme einer chemischen Substanz. Es ist nicht unsere Absicht in diesem bestimmten Projekt, fälschliche Informationen zu erzeugen, sondern in der begrenzenden Umgebung eures Sprachsystems das Gefühl des unendlichen Geheimnisses der einen Schöpfung in ihrer unendlichen und intelligenten Einheit auszudrücken.

Fragen zur vierten Dichte

17.1 FRAGESTELLER Vielen Dank. Ich möchte noch einmal sagen … betrachte es eine Ehre, große Ehre und auch ein Privileg, wie mein [undeutlich] Und ich möchte wiederholen, [dass meine] Fragen manchmal etwas vom Thema abweichen können, weil ich mit etwas weitermache, das ich bereits begonnen hatte, um [mich] in die Anwendungen des Gesetzes des Einen einzuarbeiten, um hauptsächlich das Prinzip des freien Willens und weitere Verzerrungen, die wir entdecken, besser zu verstehen.

Ich habe gerade eben drei Fragen in Meditation erhalten. Ich werde sie zuerst fragen, bevor wir weitermachen.

Erstens, wir sind jetzt in der vierten Dichte. Werden die Auswirkungen der vierten Dichte über die nächsten dreißig Jahre zunehmen? Werden wir mehr Veränderungen in unserer Umwelt und unserer Einwirkung auf unsere Umwelt sehen?

RA Ich bin Ra. Die vierte Dichte ist ein Schwingungsspektrum. Euer Zeit/Raum-Kontinuum hat eure planetare Sphäre und euren, was wir Galaxie nennen würden, [und] was ihr Stern nennt, in diese Schwingung hineingeschraubt. Dies wird die planetare Sphäre selbst dazu veranlassen, ihre Empfangswirbel der Einströmungen von kosmischen Kräften, die sich selbst als Schwingungsnetze ausdrücken, elektromagnetisch neu auszurichten, so dass die Erde auf diese Weise vierte Dichte-magnetisiert wird, wie du es nennen könntest.

Dies wird, wie wir bereits gesagt haben, mit einigen Unannehmlichkeiten zusammenfallen, was an den Energien der Gedankenformen eurer Völker liegt, welche die geordneten Konstrukte[1] von Energiemustern innerhalb der Energiespiralen eurer Erde stören, was Entropie und nicht nutzbare Hitze erhöht. Dies wird einige Brüche im äußeren Gewand eurer planetaren Sphäre verursachen, während sie sich selbst angemessen für die vierte Dichte magnetisiert. Dies ist die planetare Anpassung.

Du wirst ein steiles Anwachsen der Zahl von Menschen beobachten, wie ihr Geist/Körper/Seele-Komplexe nennt, deren Schwingungspotenziale das Potenzial für viert-vibrationale Verzerrungen beinhalten. Deswegen wird es so aussehen, als ob es, sagen wir, eine neue Art gäbe. Dies sind jene, die für vierte Dichte-Arbeit inkarnieren.

Kurzfristig wird es auch eine starke Erhöhung von negativ orientierten oder polarisierten Geist/Körper/Seele-Komplexen und sozialen Komplexen geben, dies aufgrund der polarisierenden Bedingungen der scharfen Abgrenzung zwischen vierte Dichte-Eigenschaften und dritte Dichte Selbst-Dienst-Orientierung.

Diejenigen, die in vierter Dichte auf dieser Ebene bleiben, werden von der sogenannten positiven Orientierung sein. Viele werden von woanders herkommen, denn es scheint, dass die Ernte mit all den besten Anstrengungen des Bündnisses, das jene von inneren Ebenen eurer Völker, inneren Zivilisationen, und jene von anderen Dimensionen beinhaltet, immer noch wesentlich geringer sein wird, als das, was diese planetare Sphäre sicher in Dienst zu tragen in der Lage ist.


[1] Gebilde

Wesentlich weniger negativ polarisierte Planeten

16.30 FRAGESTELLER Kannst du mir sagen, welcher Prozentteil von Planeten der dritten, vierten und fünften Dichte, von denen du hier gesprochen hast, negativ polarisiert sind, polarisiert zu Dienst für Selbst?

RA Ich bin Ra. Dies ist keine Frage, zu der wir sprechen können, aufgrund des Gesetzes von Verwirrung. Wir können nur sagen, dass die negativ oder zum Selbst-Dienst orientierten, planetaren Sphären wesentlich weniger sind. Dir genaue Zahlen zu geben, wäre nicht angemessen.

Dichtegrade über Planeten verteilt

16.27 FRAGESTELLER Kannst du mir sagen, wie viel Prozent davon dritte, vierte, fünfte, sechste Dichte, usw. sind? Grob, sehr grob.

RA Ich bin Ra. Ein Prozentanteil siebzehn für erste Dichte, ein Prozentanteil zwanzig für zweite Dichte, ein Prozentanteil siebenundzwanzig für dritte Dichte, ein Prozentanteil sechszehn für vierte Dichte, ein Prozentanteil sechs für fünfte Dichte. Die anderen Informationen müssen zurückgehalten werden. Der freie Wille eurer Zukunft macht dies nicht zugänglich.

Wir werden über einen Punkt sprechen. Es gibt einen recht großen Prozentanteil, ungefähr 35 Prozent der intelligenten Planeten, die nicht in die Perzentile[1] passen. Diese Mysterien sind von sechster und siebter Dichte und stehen für unser Sprechen nicht zur Verfügung.


[1] Prozentränge, Durchschnittswerte

Auch die Orion-Gruppe bricht den freien Willen besser nicht

16.9 FRAGESTELLER Wenn die Orion-Gruppe landen könnte, würde dies ihre Polarisierung erhöhen? Worauf ich hinaus will, ist, ob es besser für sie ist, hinter den Kulissen zu arbeiten und, nennen wir es, Rekruten von unserem Planeten zu bekommen, und die Person auf unserem Planeten geht strikt aus sich selbst heraus, indem sie ihren freien Willen verwendet, zu Dienst am Selbst, oder ist es genauso gut für die Orion-Gruppe, auf unserem Planeten zu landen und bemerkenswerte Kräfte zu zeigen und so Leute zu bekommen?

RA Ich bin Ra. Der erste Vorgang ist, langfristig, so würden wir es ausdrücken, gesünder für die Orion-Gruppe, da sie das Gesetz des Einen nicht durch Landung übertritt und, deswegen, ihre Arbeit durch jene dieses Planeten verrichtet.

Im zweiten Ereignis, würde eine Massenlandung einen Verlust an Polarisierung erzeugen, aufgrund der Übertretung des freien Willens des Planeten. Es wäre jedoch ein Glückspiel. Falls der Planet dann eingenommen und Teil des Reiches würde, würde der freie Wille dann re-etabliert werden. Dies wird, aufgrund des Wunsches der Orion-Gruppe, sich zum einen Schöpfer weiterzuentwickeln, im Einsatz zurückgehalten. Dieser Wunsch des Fortschritts hält die Gruppe davon ab, das Gesetz der Verwirrung zu brechen.

Was im Fall einer Massenlandung passieren würde

16.8 FRAGESTELLER Dies ist eine tiefe Offenbarung, glaube ich, in das Gesetz von Freiem Willen. Danke.

Dies ist eine kleine, weitere Frage, um ein Beispiel für dieses Prinzips zu machen, aber wenn das Bündnis auf der Erde landen würde, würden sie für Götter gehalten werden, das Gesetz des freien Willens brechen und so ihre Polarisierung zu Dienst an Allen reduzieren. Ich nehme an, dass das Gleiche passieren würde, wenn die Orion-Gruppe landen würde. Wie würde dies ihre Polarisierung zu Dienst am Selbst beeinflussen, wenn sie landen könnten und als Götter bekannt würden?

RA Ich bin Ra. Im Fall einer Massenlandung der Orion-Gruppe würde die Wirkung von Polarisierung stark in Richtung einer Erhöhung im Dienst am Selbst, genau das Gegenteil der vorherigen Gelegenheit, die du erwähntest.