Prana gewinnt an Kohärenz

59.11 FRAGESTELLER Nun, ich versuche zu verstehen, was in diesem Prozess passiert. Ich werde die erste Halb-Spirale die Null-Position nennen und die anderen drei Spiralen eins, zwei und drei; die erste Spirale ist Studium und Heilung. Welche Veränderung findet im Licht von der Null-Position in die erste Spirale hinein statt, die diese erste Spirale für Heilung und Studium zur Verfügung stellt?

RA Ich bin Ra. Das Prana, das durch die Pyramidenform hinein geschöpft wird, gewinnt Kohärenz der energetischen Richtung. Der Begriff des „aufwärts drehenden Lichts“ ist ein Hinweis, nicht auf euer Konzept von auf und ab, sondern ein Hinweis auf das Konzept dessen, was sich zur Quelle von Liebe und Licht ausstreckt.

Auf diese Weise ist alles Licht oder Prana aufwärts drehend, aber seine Richtung, wie ihr diesen Begriff verwendet, ist nicht reglementiert und für Arbeit nicht nützlich.

Advertisements

Die große, zweite Spirale in der Pyramide

59.9 FRAGESTELLER Nun, die erste Spirale ist offensichtlich irgendwie verschieden von der zweiten und dritten Spirale, da sie verschiedene Verwendungen und verschiedene Eigenschaften haben. Die zweite Spirale beginnt am Ende der ersten und geht nach oben, nehme ich an, zur Spitze der Pyramide. Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist teilweise richtig. Die große Spirale wird in den Wirbel der Spitze der Pyramide gezogen. Etwas Lichtenergie, die von der intensiveren Natur des roten, sagen wir, Endes des Spektrums ist, wird jedoch noch einmal spiraliert und erzeugt eine enorme Verstärkung und Konzentrierung von Energie, die dann für Bauen nützlich ist.

Die erste Spirale für Studium und Heilung

59.8 FRAGESTELLER Die erste Spirale nach dieser halben Spirale ist dann die Spirale, die für Studium und Heilung genutzt wird. Wo beginnt und endet diese erste Spirale, relativ zur Königinnenkammer-Position?

RA Ich bin Ra. Die Spirale, die für Studium und Heilung verwendet wird, beginnt an oder kurz unter der Königinnenkammer-Position, abhängig von den Rhythmen eurer Erde und des Kosmos. Sie bewegt sich in einer scharf umrissenen Form durch die Königskammer-Position und endet an dem Punkt, bei dem ungefähr das obere Drittel der Pyramide als die Energie verstärkend gesehen werden kann.

Wirkt die Pyramide wie ein Strudel?

59.7 FRAGESTELLER Wäre dies einem Strudel ähnlich, den man bekommt, wenn man das Wasser von einer Badewanne ablässt?

RA Ich bin Ra. Das ist richtig, außer dass im Fall dieser Handlung die Ursache in der Schwerkraft liegt, während im Fall der Pyramide der Wirbel der von aufwärts spiralierendem Licht ist, das durch die elektromagnetischen Felder, die durch die Form der Pyramide hervorgerufen werden, angezogen wird.

Die erste (Halb-)Spirale der Pyramide

59.6 FRAGESTELLER Ich versuche, die drei Spiralen des Lichts in der Pyramidenform zu verstehen. Ich würde gern über jede Fragen stellen.

Die erste Spirale beginnt unter der Königinnenkammer und endet in der Königskammer? Ist das richtig?

RA Ich bin Ra. Dies ist nicht richtig. Die erste Vorstellung von spiralförmig aufwärts drehendem Licht ist wie die des Wasserschöpfers, bei der das Licht durch die Anziehung der Pyramidenform durch den Boden oder die Basis hinein geschöpft wird. Auf diese Weise ist die erste Konfiguration eine halbe Spirale.

14.2 Wie wurden zweite Dichte-Wesen auf der Erde ausgestattet?

14.2  Fragesteller: Als diese Erde zweite Dichte war, wie wurden die zweite Dichte-Wesen auf dieser Erde so ausgestattet?

Ra: Diese angesprochenen Arten der Ausstattung gab es nicht, sondern die einfache dritte Dichte-Ausstattung, welche die Linie des sich spiralförmig drehenden Lichts ist, das Verzerrung nach oben ruft, von Dichte zu Dichte. Der Prozess dauert länger, wenn keine Ausstattung durch inkarnierte dritte Dichte-Wesen vorgenommen wird.

13.23 Von einem Planet der dritten zu einem der vierten Dichte

13.23 Fragesteller: Wie wird ein dritter-Dichte-Planet zu einem der vierten Dichte?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage sein.

Die vierte Dichte ist, wie wir gesagt haben, so reguliert in ihrem Ansatz wie das Schlagen der Stunde auf einer Uhr. Die Raum/Zeit eures Sonnensystems hat dieser planetaren Sphäre ermöglicht, in [die] Raum/Zeit einer anderen Schwingungskonfiguration zu spiralieren. Dies ermöglicht der planetaren Sphäre, von diesen neuen Verzerrungen geformt zu werden. Die Gedankenformen eurer Leute während dieser Übergangsphase sind jedoch so, dass die Geist/Körper/Seele-Komplexe von sowohl Individuen als auch Gesellschaften über das Spektrum hinweg verstreut sind, anstatt fähig zu werden, die, sagen wir, Nadel zu packen und den Kompass in eine Richtung zu lenken.

Deswegen ist der Eintritt in die Schwingung der Liebe, die manchmal von euch Menschen die Schwingung der Erkenntnis genannt wird, nicht wirksam mit dem gegenwärtigen gesellschaftlichen Komplex. Deswegen wird die Ernte so sein, dass viele den Kreislauf der dritten Dichte wiederholen werden. Die Energien eurer Wanderer, eurer Lehrer und eurer Adepten sind alle darauf gerichtet, die Ernte zu vergrößern. Es gibt jedoch wenige zu ernten.