8.15 Pascagoula 1973, Charles Hickson

8.15 FRAGESTELLER War die Landung in Pascagoula 1973, als Charlie Hickson [an Bord] genommen wurde, diese Art von Landung?

RA Ich bin Ra. Die Landung, von der du sprichst, war das, was du eine Anomalie[1] nennen würdest. Es war weder der Orion-Einfluss noch unsere Wesen in Gedankenform, sondern vielmehr ein planetares Wesen eurer eigenen Schwingung, das in aller Unschuld in einer zufälligen Landung durch [die] Quarantäne kam.

[1] Unregelmäßigkeit

Advertisements

8.7 Psychotronische und Teilchenstrahl-Waffen

8.7 FRAGESTELLER Ich bin verwirrt von diesen Schiffen, für die wir Unterwasserbasen haben. Sie sind [undeutlich]. Reicht diese Technologie aus, um alle anderen Kriegsgeräte zu überschatten? Haben wir nur die Fähigkeit, in diesen Schiffen zu fliegen oder gibt es irgendwelche Waffen wie … Wurden sie uns gegeben [undeutlich] oder sind sie nur Transportschiffe? Was ist der grundsätzliche Mechanismus ihrer [undeutlich]? Es ist wirklich schwer zu glauben, was ich sage.

RA Ich bin Ra. Diese Schiffe werden in einigen Fällen vielleicht falsch benannt. Es wäre angemessener, sie als Bewaffnung zu sehen. Die verwendete Energie ist die des elektromagnetischen Energiefeldes, das die Erdsphäre polarisiert. Die Bewaffnung ist von zwei unterschiedlichen Arten: die, die von euch Menschen psychotronisch genannt wird, und die, die von euch Menschen Teilchenstrahl genannt wird. Die Menge an Zerstörung, die in dieser Technologie enthalten ist, ist beachtlich, und die Waffen wurden in vielen Fällen genutzt, um Wettermuster zu verändern und die Schwingungsveränderung zu steigern, die euren Planeten gegenwärtig einhüllt.

6.25 Erlaubnis, die Quarantäne zu durchbrechen

6.25 FRAGESTELLER Kommen irgendwelche von ihnen derzeit in Raumschiffen hierher? In den vergangenen, sagen wir, dreißig Jahren?

RA Ich bin Ra. Wir müssen ausdrücken, dass diese Informationen unwichtig sind. Wenn du das verstehst, finden wir, dann können diese Informationen auf annehmbare Weise angeboten werden. Das Gesetz des Einen auszudrücken ist, wofür wir hier sind. Wir werden jedoch über dieses Thema sprechen.

Jedes planetare Wesen, das sich wünscht, innerhalb eurer dreidimensionalen Raum/Zeit-Verzerrungen zu erscheinen, bittet um Erlaubnis, die Quarantäne zu brechen, wie ihr es nennen könnt, und euren Völkern zu erscheinen. Der Grund und Zweck für dieses Erscheinen wird verstanden und entweder angenommen oder abgelehnt. Mindestens fünfzehn der Bündniswesen sind zu jeder Zeit in euren Himmeln gewesen; die anderen erreichbar für euch durch Denken.

Im Moment gibt es sieben, die mit Schiffen in eurer Dichte operieren. Ihre Ziele sind sehr einfach: den Wesen eures Planeten zu ermöglichen, sich der Unendlichkeit bewusst zu werden, die dem Nicht-Informierten gegenüber oft am besten als das Mysteriöse oder Unbekannte ausgedrückt wird.

6.24 Das Bündnis: 53 Zivilisationen mit rund 500 Planeten

6.24 FRAGESTELLER Kommt irgendeines der UFOs, von denen gerade berichtet wird, von anderen Planeten hierher, oder hast du dieses Wissen?

RA Ich bin eines der Mitglieder des Bündnisses der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers[1]. Es gibt ungefähr dreiundfünfzig Zivilisationen, die ungefähr fünf Hundert planetare Bewusstseinskomplexe umfassen, in diesem Bündnis. Dieses Bündnis beinhaltet diejenigen von eurem eigenen Planeten, die Dimensionen jenseits eurer dritten erreicht haben. Es umfasst planetare Wesen innerhalb eures Sonnensystems, und es enthält planetare Wesen aus anderen Galaxien. Es ist ein wahres Bündnis[2], insofern, als dass seine Mitglieder nicht ähnlich sind, sondern verbündet im Dienst nach dem Gesetz des Einen.

[1] Confederation of Planets in the Service of the Infinite Creator

[2] Im Original: confederation – eine Konföderation, im Ra-Kontakt grundsätzlich übersetzt als „Bündnis“.

6.16 Mit Unannehmlichkeiten in die 4. Dimension

6.16 FRAGESTELLER Was ist die Position dieses Planeten in Bezug auf den Fortschritt des Zyklus zu diesem Zeitpunkt?

RA Ich bin Ra. Diese Sphäre ist zu diesem Zeitpunkt in viertdimensionaler Schwingung. Ihr Material ist recht verwirrt aufgrund der gesellschaftlichen Erinnerungskomplexe, die in ihr Bewusstsein eingebettet sind. Sie hat keinen einfachen Übergang zu den Schwingungen gemacht, die sie herbeiwinken. Deswegen wird sie mit einiger Unannehmlichkeit aufgefangen werden.

6.15 Die Erde: für niedrige Schwingungen nicht länger zweckmäßig

6.15 FRAGESTELLER Was ist die Länge, in unseren Jahren, einer dieser Zyklen derzeitig?

RA Ein Hauptzyklus ist ungefähr fünfundzwanzig Tausend [25.000] eurer Jahre lang. Es gibt drei Zyklen dieser Natur, während der jene, die sich weiterentwickelt haben, am Ende von drei Hauptzyklen geerntet werden können. Dies entspricht ungefähr zwischen fünfundsiebzig und sechsundsiebzig Tausend [75-76.000][1] eurer Jahre. Alle werden geerntet, unabhängig von ihrem Fortschritt, denn während dieser Zeit hat sich der Planet selbst durch den nützlichen Teil dieser Dimension bewegt und beginnt, für die niedrigeren Schwingungen innerhalb dieser Dichte nicht länger zweckmäßig zu sein.

[1] Dies ist ein „großer Zyklus“ (im engl. Original master cycle).

6.10 Ein früherer, bewohnter Planet: Maldek

6.10 FRAGESTELLER Beides.

RA Zu einem Zeit/Raum in dem, was eure Vergangenheit ist, gab es eine Bevölkerung von dritte Dichte-Wesen auf einem Planeten, der in eurem Sonnensystem weilte. Es gibt verschiedene Namen, mit denen dieser Planet bezeichnet wurde. Der Klangschwingungskomplex, der von euren Völkern am häufigsten verwendet wird, ist Maldek. Diese Wesen zerstörten ihre planetare Sphäre und waren so gezwungen, Raum für sich auf dieser dritten Dichte zu finden, die die einzige in eurem Sonnensystem zu ihrer Zeit/Raum-Gegenwart ist, die bewohnbar war und in der Lage, die notwendigen Lektionen anzubieten, um ihre Geist/Körper/Seele-Verzerrungen hinsichtlich des Gesetzes des Einen zu verringern.