10.9 Was geschieht mit einem Individuum nach der Ernte?

10.9 Fragesteller: Wenn ein Abschluss erfolgt [und ein] Wesen oder mehrere Wesen sich am Ende des Zyklus von einem Planeten zu einem anderen bewegen, mit welchen Mitteln gehen sie von einem Planeten zum anderen?

Ra: Ich bin Ra. Im Plan des Schöpfers ist der erste Schritt der Geist/Körper/Seele/Totalität/Seiendheit, ihre Geist/Körper/Seele-Komplex-Verzerrung in den richtigen Ort des Liebe/Lichts zu platzieren. Dies stellt richtige Heilung des Komplexes und spätere Einstimmung mit dem Totalität/Seiendheit-Komplex sicher. Dies erfordert eine sehr unterschiedliche Länge eures Zeit/Raums. Nachdem dies erreicht wurde, wird die Erfahrung des Zyklus aufgelöst und gefiltert, bis nur die Destillation der Verzerrungen in ihrer reinen Form übrig bleibt. Zu diesem Zeitpunkt bewertet die geerntete Geist/Körper/Seele/Totalität/Seiendheit die Dichtebedürfnisse seines Wesens und wählt das passendere, neue Umfeld für entweder eine Wiederholung des Zyklus oder eine Vorwärtsbewegung in den nächsten Zyklus. Dies ist die Vorgehensweise der Ernte, die von vielen bewacht und beschützt wird.

Advertisements

7.17 Das Gesetz des Einen betrachtet alle gleich

7.17 Fragesteller: Ich versuche zu verstehen, wie eine Gruppe wie die Orion-Gruppe sich weiterentwickelt. Ich war der Meinung, dass ein tieferes Verständnis des Gesetzes des Einen den Zustand der Akzeptierbarkeit einer Bewegung von beispielsweise unserer dritten Dichte zu der vierten, in unserem Übergang jetzt, erschaffen würde, und ich versuche zu verstehen, wie es möglich ist, wenn man in der Orion-Gruppe wäre und auf Selbst-Dienst ausgerichtet ist, wie würde man fortschreiten, zum Beispiel, von der dritten Dichte zur vierten? Welches Lernen wäre dafür nötig?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist die letzte Frage dieser Länge für dieses Instrument zu diesem Zeitpunkt.

Du wirst dich daran erinnern, dass wir etwas darüber ins Detail gegangen sind, wie jene, die noch nicht in Richtung der Suche nach Dienst für Andere orientiert sind, trotzdem den Zugang zu intelligenter Unendlichkeit gefunden haben und nutzen konnten. Dies gilt für alle Dichtegrade in unserer Oktave. Wir können nicht für jene über uns sprechen, wie ihr sagen würdet, im nächsten Quantum oder der nächsten Oktave von Seiendheit. Es ist jedoch wahr für diese Oktave der Dichtegrade. Die Wesen werden geerntet, weil sie die Licht/Liebe der entsprechenden Dichte sehen und genießen können. Jene, die dies Licht/Liebe, Liebe/Licht ohne den Vorteil eines Wunsches nach Dienst gefunden haben, haben durch das Gesetz des freien Willens dennoch das Recht auf die Verwendung dieser Licht/Liebe, für welche Zwecke auch immer. Es mag auch hinzugefügt werden, dass es Studiensysteme gibt, die dem Suchenden der Trennung ermöglichen, diese Zugänge zu bekommen.

Dieses Studium ist so schwierig wie jenes, das wir euch beschrieben haben, aber es gibt solche, die mit Durchhaltevermögen das Studium verfolgen, genauso wie ihr euch wünscht, den schwierigen Pfad der Suche nach Wissen zu verfolgen, um zu dienen. Die Verzerrung liegt in der Tatsache, dass diejenigen, die suchen, um dem Selbst zu dienen, vom Gesetz des Einen exakt genauso betrachtet werden, wie jene, die suchen, um anderen zu dienen, denn sind wir nicht alle eins? Sich selbst zu dienen und Anderen zu dienen ist eine zweifache Methode, das Gleiche zu sagen, falls du die Essenz des Gesetzes des Einen verstehen kannst.

Zu diesem Zeitpunkt würden wir jegliche kurze Frage beantworten, die ihr habt.

4.20 Alles ist eins und dieses Eine ist Liebe/Licht, Licht/Liebe, der Unendliche Schöpfer

4.20 Fragesteller: Mein Ziel ist es hauptsächlich, mehr vom Gesetz des Einen zu entdecken, und [es wäre] sehr hilfreich, Heilungstechniken zu entdecken. Ich bin mir über dein Problem in Bezug auf freien Willen bewusst. Kannst du … Du kannst keine Vorschläge machen, deshalb werde ich fragen, ob du mir das Gesetz des Einen darlegen kannst und die Gesetze des Heilens?

Ra: Ich bin Ra. Dem Gesetz des Einen, obwohl außerhalb der Begrenzungen von Benennung, wie ihr Klangschwingungskomplexe nennt, kann sich durch die Aussage genähert werden, dass alle Dinge eins sind, dass es keine Polarität gibt, kein Richtig oder Falsch, keine Disharmonie, sondern nur Identität. Alles ist eins, und dieses Eine ist Liebe/Licht, Licht/Liebe, der Unendliche Schöpfer.

Eine der primären Verzerrungen des Gesetzes des Einen ist die des Heilens. Heilung geschieht, wenn ein Körper/Geist/Seele-Komplex tief in seinem Inneren das Gesetz des Einen versteht; das bedeutet, dass es keine Disharmonie, keine Unvollkommenheit gibt; dass alles vollständig und ganz und perfekt ist. Dadurch formt die intelligente Unendlichkeit innerhalb des Geist/Körper/Seele-Komplexes die Illusion von Körper, Geist oder Seele zu einer neuen Form, die mit dem Gesetz des Einen übereinstimmt. Der Heiler handelt als Energetisierer oder Auslöser für diesen vollständig individuellen Prozess.

Ein Punkt, der von Interesse sein könnte, ist, dass ein Heiler, der darum bittet zu lernen, die Verzerrung, die als Verantwortung für Bitten/Empfangen verstanden wird, auf sich nehmen muss, um zu heilen. Dies ist eine Ehre/Pflicht, die sorgfältig in freiem Willen vor dem Erbitten beachtet werden muss.