14.2 Wie wurden zweite Dichte-Wesen auf der Erde ausgestattet?

14.2  Fragesteller: Als diese Erde zweite Dichte war, wie wurden die zweite Dichte-Wesen auf dieser Erde so ausgestattet?

Ra: Diese angesprochenen Arten der Ausstattung gab es nicht, sondern die einfache dritte Dichte-Ausstattung, welche die Linie des sich spiralförmig drehenden Lichts ist, das Verzerrung nach oben ruft, von Dichte zu Dichte. Der Prozess dauert länger, wenn keine Ausstattung durch inkarnierte dritte Dichte-Wesen vorgenommen wird.

Advertisements

13.23 Von einem Planet der dritten zu einem der vierten Dichte

13.23 Fragesteller: Wie wird ein dritter-Dichte-Planet zu einem der vierten Dichte?

Ra: Ich bin Ra. Dies wird die letzte volle Frage sein.

Die vierte Dichte ist, wie wir gesagt haben, so reguliert in ihrem Ansatz wie das Schlagen der Stunde auf einer Uhr. Die Raum/Zeit eures Sonnensystems hat dieser planetaren Sphäre ermöglicht, in [die] Raum/Zeit einer anderen Schwingungskonfiguration zu spiralieren. Dies ermöglicht der planetaren Sphäre, von diesen neuen Verzerrungen geformt zu werden. Die Gedankenformen eurer Leute während dieser Übergangsphase sind jedoch so, dass die Geist/Körper/Seele-Komplexe von sowohl Individuen als auch Gesellschaften über das Spektrum hinweg verstreut sind, anstatt fähig zu werden, die, sagen wir, Nadel zu packen und den Kompass in eine Richtung zu lenken.

Deswegen ist der Eintritt in die Schwingung der Liebe, die manchmal von euch Menschen die Schwingung der Erkenntnis genannt wird, nicht wirksam mit dem gegenwärtigen gesellschaftlichen Komplex. Deswegen wird die Ernte so sein, dass viele den Kreislauf der dritten Dichte wiederholen werden. Die Energien eurer Wanderer, eurer Lehrer und eurer Adepten sind alle darauf gerichtet, die Ernte zu vergrößern. Es gibt jedoch wenige zu ernten.

13.17 Von der ersten zur zweiten Dichte

13.17 Fragesteller: Entwickelt sich diese erste Dichte dann weiter zu größerer Bewusstheit?

Ra: Die sich in einer Spirale bewegende Energie, die charakteristisch für das ist, was ihr „Licht“ nennt, bewegt sich entlang einer geraden Linie und gibt Spiralen so einen unvermeidbaren Vektor nach oben zu einem umfassenderen Sein in Bezug auf intelligente Unendlichkeit. Erst-dimensionales Sein strebt deshalb nach zeit-dimensionalen Lektionen einer Art Bewusstheit, die Wachstum statt Auflösung oder zufällige Veränderung beinhalten.

4.18 Der zweite und dritte Bereich des Schulungsprogramms

4.18 Fragesteller: Ich glaube, ich habe eine Vorstellung der Bewältigung, eine sehr vage Vorstellung, wie auch immer, der Bewältigung [des] ersten Schrittes. Kannst du die Schritte ausführen … die anderen beiden Schritte, mit denen ich mich überhaupt nicht auskenne?

Ra: Ich bin Ra. Stelle dir den Körper vor. Stelle dir die dichteren Aspekte des Körpers vor. Fahre von dort aus fort zum allerfeinsten Wissen der Energiepfade, die sich drehen und bewirken, dass der Körper energetisiert wird. Verstehe, dass alle natürlichen Funktionen des Körpers alle Aspekte von dicht bis fein enthalten und zu dem umgewandelt werden können, was ihr heilig nennen könnt. Dies ist eine kurze Beleuchtung des zweiten Bereichs.

Um über den dritten zu sprechen: Stelle dir, wenn du magst, die Funktion des Magneten vor. Der Magnet hat zwei Pole. Einer reicht nach oben, der andere geht nach unten. Die Funktion der Seele ist es, das aufstrebende Verlangen der Geist/Körper-Energie mit der herunterkommenden und strömenden Energie der unendlichen Intelligenz zu integrieren. Dies ist eine kurze Erläuterung des dritten Bereichs.