10.16 Der Begriff „Galaxie“

10.16 Fragesteller: Nur eine, neben [der Frage,] was wir tun können, um es für das Instrument angenehmer zu machen. Ich habe nur eine andere Frage. Ich würde gerne eine kurze Information darüber haben, wie du das Wort “Galaxie” verwendest.

Ra: Ich bin Ra. Wir verwenden den Begriff, der euch Menschen als Klangschwingungskomplex der „Galaxie“ bekannt ist. Wir akzeptieren, dass einige Galaxien ein System von planetaren oder solaren Gruppen beinhalten, während andere mehrere davon enthalten. Die Wichtigkeit des Ortes in unendlicher Zeit/Raum-Dimensionalität ist so gering, dass wir die Verzerrung, die in einem solch mehrdeutigen Begriff steckt, akzeptieren.

Advertisements

10.6 Die Erde: Melting Pot ungewöhnlich vieler verschiedener kosmischer Spezies

10.6 Fragesteller: Dann ist unsere gegenwärtige Spezies aus einigen wenigen geformt, die ursprünglich von Maldek kamen und recht vielen, die vom Mars kamen. Gibt es Wesen hier von anderen Orten?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt Wesen, die euer Zeit/Raum-Kontinuum erfahren, die ihren Ursprung in vielen, vielen Plätzen, wie ihr sie nennen würdet, der Schöpfung haben, denn wenn es einen Zykluswechsel gibt, dann finden diejenigen, die ihn wiederholen müssen, eine planetare Sphäre, die für diese Wiederholung passend ist. Es ist auf gewisse Weise ungewöhnlich für einen planetaren Geist/Körper/Seele-Komplex, Wesen von vielen, vielen verschiedenen Orten zu enthalten, aber dies erklärt viel, denn siehst du, ihr erlebt das dreidimensionale Geschehen mit einer großen Zahl jener, die den Zyklus wiederholen müssen. Es war deshalb [bislang] schwer, die Orientierung zu vereinen, selbst mit der Hilfe eurer Lehr/Lernenden.

10.3 Karma-Abbau durch Inkarnation in für dritte-Dichte unangemessenen Körpern

10.3 Fragesteller: Und haben sich einige der Maldek-Wesen inzwischen transformiert? Sind sie heute noch zweite-Dichte oder bilden sie jetzt einen dritte-Dichte-Planeten?

Ra: Das Bewusstsein dieser Wesen war immer dritte-Dichte. Der Erleichterungsmechanismus wurde durch die Platzierung dieses Bewusstseins in zweidimensionale, materielle, chemische Komplexe erzeugt, die nicht in der Lage waren, so geschickt oder manipulativ zu sein, wie es für die Aufgaben der dritte-Dichte-Verzerrungen des Geistkomplexes angemessen ist.

10.1 Maldek

10.1 Fragesteller: Ich denke, es würde einige Dinge für uns klären, wenn wir zu der Zeit vor dem Transfer der Seelen von Maldek zurückgehen und sehen, wie das Gesetz des Einen in Bezug auf diesen Transfer wirkte und warum dies nötig war. Was geschah mit Maldek – oder den Menschen auf Maldek, dass sie ihren Planeten verloren? Wie lange ist das her?

Ra: Ich bin Ra. Die Völker von Maldek hatten eine Zivilisation, die in etwa der des gesellschaftlichen Komplexes, den ihr Atlantis nennt, glich, indem sie viel technische Informationen sammelten, diese ohne Rücksicht auf den Erhalt ihrer Sphäre einsetzten und dabei zu einem Großteil dem Komplex aus Gedanken, Ideen und Handlungen folgten, den ihr mit eurer sogenannten negativen Polarität oder dem Dienst am Selbst assoziieren könnt. Dies war jedoch, zum größten Teil, in eine ernste Glauben/Gedanken-Struktur verpackt, die für die Wahrnehmung der Geist/Körper/Seele-Komplexe dieser Sphäre positiv zu sein schien und Anderen von Hilfe. Die Zerstörung, die ihre Biosphäre beschädigte und ihre Auflösung verursachte, resultierte aus dem, was ihr Krieg nennt.

Die Zerstörung ging bis zum äußersten Ende der Technologie, die dieser soziale Komplex in der damaligen Raum/Zeit zur Verfügung hatte. Diese Zeit war vor ungefähr sieben null fünf, null null null, sieben Hundert und fünf Tausend [705.000] eurer Jahre. Die Zyklen hatten viel, viel früher auf dieser Sphäre begonnen, weil sie Lebensformen der ersten Dimension zu einem früheren Zeitpunkt des Raum/Zeit-Kontinuums eures Sonnensystems relativ [gut] erhalten konnte. Diese Wesen waren so traumatisiert durch diese Erfahrung, dass sie sich als sozialer Komplex in einem, wie ihr es nennen könnt, Knoten oder Wirrwarr der Angst befanden. Einige eurer Zeit verging. Niemand konnte sie erreichen. Keine Wesen konnten ihnen helfen.

Vor ungefähr sechs Hundert Tausend [600.000] eurer Jahre konnten die damals existierenden Mitglieder des Bündnisses einen sozialen Erinnerungskomplex entfalten und den Knoten der Angst lösen. Die Wesen waren dann in der Lage, sich daran zu erinnern, dass sie bewusst waren. Diese Erinnerung brachte sie zu dem Punkt, den ihr die unteren astralen Ebenen nennen könnt, wo sie genährt werden konnten, bis jeder Geist/Körper/Seele-Komplex letztendlich von diesem Trauma so weit geheilt werden konnte, dass jedes Wesen in der Lage war, die Verzerrungen zu untersuchen, die es im vorherigen Leben-/Illusionskomplex erfahren hatte.

Nach dieser Erfahrung des Lern/Lehrens entschied die Gruppe, sich selbst eine Art dessen, was ihr Karma-Erleichterung nennen mögt,  aufzuerlegen. Aus diesem Grund inkarnierten sie in nicht akzeptablen menschlichen Formen innerhalb eurer planetare Sphäre. Dies erleben sie nun, bis die Verzerrungen der Zerstörung durch Verzerrungen zum Wunsch nach einer weniger verzerrten Vision des Dienstes für Andere ersetzt sind. Da dies die bewusste Entscheidung der großen Mehrheit der Wesen in der Maldek-Erfahrung war, begann der Übergang zu diesem Planeten vor ungefähr fünf Hundert Tausend [500.000] eurer Jahre und die Art des Körperkomplexes, der zu dieser Zeit zur Verfügung stand, wurde genutzt.

6.25 Erlaubnis, die Quarantäne zu durchbrechen

6.25 FRAGESTELLER Kommen irgendwelche von ihnen derzeit in Raumschiffen hierher? In den vergangenen, sagen wir, dreißig Jahren?

RA Ich bin Ra. Wir müssen ausdrücken, dass diese Informationen unwichtig sind. Wenn du das verstehst, finden wir, dann können diese Informationen auf annehmbare Weise angeboten werden. Das Gesetz des Einen auszudrücken ist, wofür wir hier sind. Wir werden jedoch über dieses Thema sprechen.

Jedes planetare Wesen, das sich wünscht, innerhalb eurer dreidimensionalen Raum/Zeit-Verzerrungen zu erscheinen, bittet um Erlaubnis, die Quarantäne zu brechen, wie ihr es nennen könnt, und euren Völkern zu erscheinen. Der Grund und Zweck für dieses Erscheinen wird verstanden und entweder angenommen oder abgelehnt. Mindestens fünfzehn der Bündniswesen sind zu jeder Zeit in euren Himmeln gewesen; die anderen erreichbar für euch durch Denken.

Im Moment gibt es sieben, die mit Schiffen in eurer Dichte operieren. Ihre Ziele sind sehr einfach: den Wesen eures Planeten zu ermöglichen, sich der Unendlichkeit bewusst zu werden, die dem Nicht-Informierten gegenüber oft am besten als das Mysteriöse oder Unbekannte ausgedrückt wird.

6.24 Das Bündnis: 53 Zivilisationen mit rund 500 Planeten

6.24 FRAGESTELLER Kommt irgendeines der UFOs, von denen gerade berichtet wird, von anderen Planeten hierher, oder hast du dieses Wissen?

RA Ich bin eines der Mitglieder des Bündnisses der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers[1]. Es gibt ungefähr dreiundfünfzig Zivilisationen, die ungefähr fünf Hundert planetare Bewusstseinskomplexe umfassen, in diesem Bündnis. Dieses Bündnis beinhaltet diejenigen von eurem eigenen Planeten, die Dimensionen jenseits eurer dritten erreicht haben. Es umfasst planetare Wesen innerhalb eures Sonnensystems, und es enthält planetare Wesen aus anderen Galaxien. Es ist ein wahres Bündnis[2], insofern, als dass seine Mitglieder nicht ähnlich sind, sondern verbündet im Dienst nach dem Gesetz des Einen.

[1] Confederation of Planets in the Service of the Infinite Creator

[2] Im Original: confederation – eine Konföderation, im Ra-Kontakt grundsätzlich übersetzt als „Bündnis“.