16.21 Die Kreisläufe der Dichtegrade

16.21 Fragesteller: Kannst du mir eine Art Geschichte deines sozialen Erinnerungskomplexes geben und wie du dir des Gesetzes des Einen bewusst geworden bist?

Ra: Ich bin Ra. Der Pfad unseres Lernens ist im gegenwärtigen Moment eingeprägt. Es gibt keine Geschichte, so wie wir dein Konzept verstehen. Stelle dir, wenn du magst, einen Kreis des Seins vor. Wir kennen Alpha und Omega als unendliche Intelligenz. Der Kreis hat kein Ende. Er ist Gegenwart. Die Dichtegrade, die wir an verschiedenen Punkten in dem Kreis durchschritten haben, korrespondieren mit den Eigenschaften von Kreisläufen: erstens, der Kreis der Bewusstheit; zweitens, der Kreislauf des Wachstums; drittens, der Kreislauf der Selbsterkenntnis; viertens der Kreislauf der Liebe oder Erkenntnis; fünftens, der Kreislauf des Lichts oder der Weisheit; sechstens, der Kreislauf von Licht/Liebe, Liebe/Licht oder Einheit; siebtens, der Gateway-Kreislauf; achtens, die Oktave, die sich in ein Mysterium hinein bewegt, das wir nicht ergründen.

Advertisements

13.21 Von der zweiten zur dritten Dichte

13.21 Fragesteller: Wie entwickelt sich dann die zweite Dichte zur dritten weiter?

Ra: Ich bin Ra. Die zweite Dichte strebt zur dritten Dichte, welche die Dichte des Selbst-Bewusstseins oder der Selbst-Erkenntnis ist. Das Streben findet durch die höheren Formen der zweiten Dichte statt, die von dritte Dichte-Wesen mit einer Identität ausgestattet werden, soweit, dass sie selbst-bewusste Geist/Körper-Komplexe werden, so zu Geist/Körper/Seele-Komplexen werden und die dritte Dichte betreten, die erste Dichte des spirituellen Bewusstseins.

13.20 Vierte bis siebte Dichte wählt, unsichtbar zu sein

13.20 Fragesteller: Gibt es irgendeinen physikalischen Unterschied zwischen erster und zweiter Dichte? Wenn ich zum Beispiel einen Planeten zweiter Dichte und einen Planeten erster Dichte nebeneinander sehen könnte, in meinem jetzigen Zustand, könnte ich beide sehen? Wären beide sichtbar?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist korrekt. Die gesamte Oktave eurer Dichtegrade wäre klar erkennbar, würden die vierte bis zur siebten nicht aus freien Stücken heraus wählen, nicht sichtbar zu sein.

13.18 Streben nach Licht und Wachstum

13.18 Fragesteller: Könntest du definieren, was du mit Wachstum meinst?

Ra: Ich bin Ra. Stelle dir vor, wenn du magst, den Unterschied zwischen erst-schwingendem Mineral- oder Wasserleben und den niedrigen Lebewesen zweiter Dichte, die beginnen, sich in und auf dessen Wesen zu bewegen. Diese Bewegung ist charakteristisch für die zweite Dichte, das Streben nach Licht und Wachstum.

13.17 Von der ersten zur zweiten Dichte

13.17 Fragesteller: Entwickelt sich diese erste Dichte dann weiter zu größerer Bewusstheit?

Ra: Die sich in einer Spirale bewegende Energie, die charakteristisch für das ist, was ihr „Licht“ nennt, bewegt sich entlang einer geraden Linie und gibt Spiralen so einen unvermeidbaren Vektor nach oben zu einem umfassenderen Sein in Bezug auf intelligente Unendlichkeit. Erst-dimensionales Sein strebt deshalb nach zeit-dimensionalen Lektionen einer Art Bewusstheit, die Wachstum statt Auflösung oder zufällige Veränderung beinhalten.

Lemuria und Atlantis

640px-Deneb_CLP
Aus dem Deneb-System im Sternbild Schwan sind laut Ra die Bewohner von Lemuria hauptsächlich ursprünglich gekommen.

10.15 FRAGESTELLER [Ich] habe mich über das Erscheinen der Zivilisation namens Atlantis und Lemuria gefragt, wie diese Zivilisationen entstanden sind, und woher sie kamen [undeutlich] Zivilisationen?

RA Ich bin Ra. Dies ist die letzte Frage dieser Arbeit. Die Zivilisationen von Atlantis und Lemuria waren nicht eine, sondern zwei. Lasst uns zuerst die Mu-Wesen betrachten.

Sie waren Wesen von einer etwas primitiven Natur, aber solche, die sehr fortgeschrittene spirituelle Verzerrungen hatten. Die Zivilisation war Teil dieses Zyklus, erfahren früh innerhalb des Zyklus zu einer Zeit vor ungefähr fünf drei null null null, dreiundfünfzig Tausend [53.000] eurer Jahre. Es war ein hilfreicher und harmloser Ort, der ohne ihr eigenes Zutun während einer Neuausrichtung der tektonischen Platten eurer Sphäre unter den Ozean gewaschen wurde.

Sie haben diejenigen, die überlebten, losgeschickt und erreichten viele Orte in, was ihr Russland, Nordamerika und Südamerika nennt. Die Indianer, für die ihr in euren Sozialkomplex-Verzerrungen mittlerweile einige Sympathie empfindet, sind Nachfahren dieser Wesen. Wie die anderen Inkarnierten dieses Zyklus, kamen sie von woanders her. Diese bestimmten Wesen wurden jedoch hauptsächlich von einem zweite Dichte-Planeten her angezogen, der wegen des Alters seiner Sonne einige Schwierigkeiten hatte, dritte Dichte-Lebensbedingungen zu erreichen. Dieser Planet war aus der Galaxie Deneb.

Die atlantische Spezies war ein sehr zusammengewürfelter sozialer Erinnerungskomplex, der sich vor ungefähr drei eins null null null, einunddreißig Tausend [31.000], Jahren in der Vergangenheit eurer Raum/Zeit-Kontinuums-Illusion zu formen begann. Es war eine langsam wachsende und, bis vor ungefähr eins fünf null null null, fünfzehn Tausend [15.000], eurer Jahre, sehr landwirtschaftlich geprägte Gesellschaft. Sie erreichte schnell ein hohes technologisches Verständnis, welches ihr ermöglichte, intelligente Unendlichkeit auf eine weniger lehrreiche[1] Art und Weise zu nutzen.

Wir können hinzufügen, dass sie auch intelligente Energie genutzt haben, um in hohem Maße die natürlichen Einströmungen des Indigo- oder Zirbelstrahls von göttlicher oder unendlicher Energie zu manipulieren. So konnten sie Lebensformen erschaffen. Dies begannen sie zu tun, anstatt ihre eigenen Geist/Körper/Seele-Komplexe zu heilen und zu perfektionieren, und wendeten ihre Verzerrungen dem zu, was ihr das Negative nennen könnt.

Vor ungefähr elf Tausend [11.000] eurer Jahre verursachte der erste von dem, was ihr Kriege nennt, dass ungefähr vierzig Prozent von dieser Bevölkerung die Dichte durch Auflösung des Körpers verließen. Der Zweite und höchst zerstörerische der Konflikte geschah ungefähr eins null acht zwei eins, zehn Tausend acht Hundert einundzwanzig [10.821], Jahre in der Vergangenheit eurer Illusion. Dies verursachte eine erd-verändernde Konfiguration, und der große Teil von Atlantis war nicht mehr, da es überschwemmt wurde. Drei der positiv orientierten atlantischen Gruppen verließen diese geographische Region vor dieser Zerstörung, und ließen sich in den Bergen dessen nieder, was ihr Tibet nennt, was ihr Peru nennt und was ihr Türkei nennt.

Hast du noch kurze Fragen, bevor wir dieses Treffen schließen?


[1] im Original informative

Fotografie: Roman Köhler, http://commons.wikimedia.org