Der Ra-Kontakt: vorrangiger Wunsch, anderen zu dienen, verbunden mit einzigartiger Gruppenharmonie – um als Kanal für den Unendlichen Schöpfer zu dienen

55.7 Fragesteller: Kannst du mir sagen … – in den Polarisierungen in Bewusstsein, ob es irgendeine Ähnlichkeit gibt, in Bezug auf das, was du gerade gesagt hast, in dieser Art von Kontakt in Bezug auf das, was wir hier gerade tun, in unserer Kommunikation mir Ra?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt keine Beziehung zwischen dieser Art von Kontakt und dem Befehligungs-Prozess. Dieser Kontakt kann als einer charakterisiert werden, der typisch ist für die Brüder und Schwestern der Sorge, in dem jene, die den Kontakt empfangen, versucht haben, sich für solchen Kontakt vorzubereiten, in dem sie nicht zur Sache gehörende, selbst-orientierte Verzerrungen geopfert haben, um von Dienst zu sein.

Auch der soziale Erinnerungskomplex Ra bietet sich selbst als eine Funktion seines Verlangens zu dienen an. Beide, der Rufer und der Kontakt, sind erfüllt mit Dankbarkeit für die Gelegenheit, anderen zu dienen.

Wir mögen anmerken, dass dies in keiner Weise voraussetzt, dass sich entweder die Rufenden oder jene unserer Gruppe einer Perfektion oder Reinheit annähern, wie im Befehligungs-Prozess beschrieben wurde. Die rufende Gruppe mag viele Verzerrungen haben und mit viel Katalyst arbeiten, wie das auch bei jenen von Ra der Fall sein kann. Der vorrangige Wunsch, anderen zu dienen, verbunden mit der einzigartigen Harmonik der Schwingungskomplexe dieser Gruppe, gibt uns die Gelegenheit, als ein Kanal für den Unendlichen Schöpfer zu dienen.

Advertisements

Verschiedene Gründe für Wanderer, während der Erntezeit zu inkarnieren

52.9 Fragesteller: Gut, ich würde nur die Frage noch hinzufügen, warum von so vielen Wanderern die Erntezeit als Zeit für Inkarnation gewählt wird?

Ra: Ich bin Ra. Es gibt verschiedene Gründe für Inkarnation während Ernte. Sie können durch die Begriffe Selbst und Anderes-Selbst unterteilt werden.

Der vorrangige Grund für die Opfergabe dieser Brüder und Schwestern der Sorge in inkarnativen Zuständen ist die Möglichkeit, Anderen-Selbsten zu helfen, durch das Aufhellen der planetaren Bewusstseinsverzerrungen und der Möglichkeit, Anderen-Selbsten Katalyst anzubieten, der die Ernte erhöhen wird.

Es gibt zwei andere Gründe dafür, diesen Dienst zu wählen, die mit dem Selbst zu tun haben.

Der Wanderer, falls er sich erinnert und sich Dienst hingibt, wird viel schneller polarisieren, als es in den weitaus blasseren Bereichen von höherer-Dichte-Katalyst möglich ist.

Der letzte Grund liegt in der Geist/Körper/Seele-Totalität oder der sozialen Erinnerungskomplex-Totalität, die entscheiden mag, dass ein Wesen oder Mitglieder eines gesellschaftlichen Wesens dritte-Dichte-Katalyst verwenden können, um ein Lern/Lehren zu rekapitulieren, das für weniger als perfekt ausgeglichen befunden wird. Dies trifft vor allem auf jene zu, die in die sechste Dichte, in der das Gleichgewicht zwischen Mitgefühl und Weisheit perfektioniert wird, eintreten und durch sie hindurch fortschreiten.

23.10 Wir sind die Brüder und Schwestern der Sorge

23.10 Fragesteller: Danke dir. Was den abschließenden Erfolg angeht, was kannst du mir über den relativen Erfolg der Pyramide in irgendeiner Weise erzählen. Ich verstehe, dass es – die Pyramiden waren für ihren Zweck grundsätzlich nicht erfolgreich, da sie nicht die Erhöhung des Bewusstseins produzierten, die ihr erhofft hattet, aber es muss einige Erfolge gegeben haben. Kannst du mir davon erzählen?

Ra: Ich bin Ra. Wir bitten dich zu erinnern, dass wir die Brüder und Schwestern der Sorge sind. Wenn einer gerettet wurde, von dieser Sorge zu einer Vision des Einen Schöpfers, dann gibt es kein Konzept des Scheiterns.

Unsere Schwierigkeit lag in der Ehre/Verantwortung, die Verzerrungen des Gesetzes des Einen zu korrigieren, die sich während unserer Versuche, diesen Wesen zu helfen, ereigneten. Die Verzerrungen werden eher als Verantwortlichkeiten gesehen denn als Fehler; die Wenigen, die inspiriert waren, zu suchen, waren der einzige Grund für diesen Versuch.

Deshalb waren wir vielleicht in einer paradoxen Situation, in der, wenn einer Erleuchtung sah, wir das waren, was ihr erfolgreich nennt; und so wie andere sorgenvoller und verwirrter wurden, waren wir Fehler. Dies sind eure Begriffe. Wir halten fest an der Suche nach Dienst.

12.26 Wanderer – die Brüder und Schwestern der Sorge

12.26  Fragesteller: Danke dir. Nun, du sprachst von Wanderern. Wer sind Wanderer? Wo kommen sie her?

Ra: Ich bin Ra. Stelle dir vor, wenn du willst, den Sand eurer Küsten. So unzählig wie die Sandkörner sind die Quellen intelligenter Unendlichkeit. Wenn ein sozialer Erinnerungskomplex sein vollständiges Verständnis seines Verlangens erreicht hat, kann er schlussfolgern, dass sein Verlangen Dienst an Anderen ist, mit der Verzerrung dazu, ihre Hand jeglichen Wesen zu reichen, die nach Hilfe rufen. Diese Wesen, die ihr die Brüder und Schwestern der Sorge nennen könnt, bewegen sich in Richtung dieses Rufes der Sorge. Diese Wesen sind aus allen Bereichen der unendlichen Schöpfung und sind durch den Wunsch, in dieser Verzerrung zu dienen, miteinander verbunden.

7.1 Der Dienst des Bündnisses

7.1 FRAGESTELLER Du erwähntest, dass du ein Mitglied des Bündnisses der Planeten seist. Welche Wege des Dienstes oder welche Arten des Dienstes stehen den Mitgliedern des Bündnisses zur Verfügung? Könntest du einige von ihnen beschreiben?

RA Ich bin Ra. Ich nehme an, dass du eher den Dienst meinst, den wir vom Bündnis anbieten können, als den Dienst, der unserer Verwendung zur Verfügung steht.

Der Dienst, der für unser Angebot an diejenigen, die uns rufen, zur Verfügung steht, ist gleich dem Quadrat der Verzerrung/des Bedürfnisses dieses Rufes, geteilt durch, oder integriert mit, dem grundlegenden Gesetz des Einen in seiner Verzerrung, die den freien Willen jener anzeigt, die sich nicht der Einheit der Schöpfung bewusst sind.

6.25 Erlaubnis, die Quarantäne zu durchbrechen

6.25 FRAGESTELLER Kommen irgendwelche von ihnen derzeit in Raumschiffen hierher? In den vergangenen, sagen wir, dreißig Jahren?

RA Ich bin Ra. Wir müssen ausdrücken, dass diese Informationen unwichtig sind. Wenn du das verstehst, finden wir, dann können diese Informationen auf annehmbare Weise angeboten werden. Das Gesetz des Einen auszudrücken ist, wofür wir hier sind. Wir werden jedoch über dieses Thema sprechen.

Jedes planetare Wesen, das sich wünscht, innerhalb eurer dreidimensionalen Raum/Zeit-Verzerrungen zu erscheinen, bittet um Erlaubnis, die Quarantäne zu brechen, wie ihr es nennen könnt, und euren Völkern zu erscheinen. Der Grund und Zweck für dieses Erscheinen wird verstanden und entweder angenommen oder abgelehnt. Mindestens fünfzehn der Bündniswesen sind zu jeder Zeit in euren Himmeln gewesen; die anderen erreichbar für euch durch Denken.

Im Moment gibt es sieben, die mit Schiffen in eurer Dichte operieren. Ihre Ziele sind sehr einfach: den Wesen eures Planeten zu ermöglichen, sich der Unendlichkeit bewusst zu werden, die dem Nicht-Informierten gegenüber oft am besten als das Mysteriöse oder Unbekannte ausgedrückt wird.

6.24 Das Bündnis: 53 Zivilisationen mit rund 500 Planeten

6.24 FRAGESTELLER Kommt irgendeines der UFOs, von denen gerade berichtet wird, von anderen Planeten hierher, oder hast du dieses Wissen?

RA Ich bin eines der Mitglieder des Bündnisses der Planeten im Dienst des Unendlichen Schöpfers[1]. Es gibt ungefähr dreiundfünfzig Zivilisationen, die ungefähr fünf Hundert planetare Bewusstseinskomplexe umfassen, in diesem Bündnis. Dieses Bündnis beinhaltet diejenigen von eurem eigenen Planeten, die Dimensionen jenseits eurer dritten erreicht haben. Es umfasst planetare Wesen innerhalb eures Sonnensystems, und es enthält planetare Wesen aus anderen Galaxien. Es ist ein wahres Bündnis[2], insofern, als dass seine Mitglieder nicht ähnlich sind, sondern verbündet im Dienst nach dem Gesetz des Einen.

[1] Confederation of Planets in the Service of the Infinite Creator

[2] Im Original: confederation – eine Konföderation, im Ra-Kontakt grundsätzlich übersetzt als „Bündnis“.