Mithilfe des Potenziators des Geistes vorinkarnativ programmierte Entscheidungen verstehen

Der Potenziator des Geistes (Arkanum II, Die Hohepriesterin)

92.10  Fragesteller: Ich werde mehrere Aussagen hier vorlesen und um Ras Kommentar zur [jeweiligen] Aussage bitten. Erstens: Bis ein Wesen sich auf bewusste Weise des evolutionären Prozesses bewusst wird, erschafft der Logos oder intelligente Energie die Potenziale für ein Wesen, um die notwendige Erfahrung für Polarisierung zu gewinnen. Würde Ra dies kommentieren?

Ra: Ich bin Ra. Dies ist so.

92.11  Fragesteller: Dies geschieht dann, weil der Potenziator des Geistes, durch die Wurzeln des Baumes des Geistes, direkt mit dem archetypischen Geist und mit dem Logos, der ihn erschaffen hat, verbunden ist und weil der Schleier zwischen Matrix und Potenziator des Geistes eine Entwicklung des Willens ermöglicht. Würde Ra kommentieren?

Ra: Ich bin Ra. Etwas Entwirrung mag notwendig sein. Wenn der Geist/Körper/Seele-Komplex, der den Punkt des bewussten Gewahrseins des Prozesses von Evolution noch nicht erreicht hat, sich für Inkarnation vorbereitet, hat er dafür ein weniger als vollständiges, das heißt, ein teilweise zufälliges System von Lehren programmiert. Die Menge an Zufälligkeit von potenziellem Katalyst ist proportional zur Neuheit des Geist/Körper/Seele-Komplexes in dritter Dichte. Dies wird dann zu einem Teil dessen, was du ein Potenzial für inkarnative Erfahrung nennen magst. Dieses wird tatsächlich innerhalb dieses Teiles des Geistes getragen, der aus dem tiefen Geist ist, dessen Architektur man sich so vorstellen kann, wie sie von dem Konzeptkomplex repräsentiert wird, der als der Potenziator bekannt ist.

Das Potenzial für inkarnative Erfahrung liegt nicht im archetypischen Geist eines Wesens, sondern in der, sagen wir, Einfügung des Geist/Körper/Seele-Komplexes in das Energienetz des physischen Vehikels und der gewählten planetaren Umgebung. Um diesen Teil der Seiendheit des Geist/Körper/Seele-Komplexes jedoch tiefer zu artikulieren, mag dieser Archetyp, der Potenziator des Geistes, mit Gewinn für den Schüler, von seiner eigenen Evolution hervorgerufen werden.

92.12  Fragesteller: Sagst du dann, dass die Quelle von vor-inkarnativ programmiertem Katalyst der Potenziator des Geistes ist?

Ra: Ich bin Ra. Nein. Wir schlagen vor, dass der Potenziator des Geistes ein Archetyp ist, der dem Adepten dabei helfen mag, die Natur dieser vor-inkarnativen und fortgesetzt inkarnativen Reihe von Entscheidungen zu verstehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s