41.18 Evolution – nicht mechanisch, sondern entlang der Potenziale des Willens des Logos und dem Willen des Wesens

Fragesteller: Nun, das Tier besteht in der zweiten Dichte aus Licht, wie alle Dinge. Worauf ich hinaus möchte ist die Beziehung zwischen dem Licht, aus dem die verschiedenen Körper des Tieres erzeugt werden, und dessen Beziehung zu den Energiezentren, die aktiviert sind und die, die nicht aktiviert sind, und wie dies mit dem Logos verbunden ist. Es ist eine schwierige Frage. Kannst du mir irgendeine Art von Antwort darauf geben?

Ra: Ich bin Ra. Die Antwort liegt darin, deine Denkprozesse von jeglicher mechanischer Sicht von Evolution umzuleiten. Der Wille des Logos setzt die Potenziale, die dem sich entwickelnden Wesen zur Verfügung stehen. Der Wille des Wesens ist das einzige Maß des Grades und der Sorgfältigkeit der Aktivierung und des Ausgleichens der verschiedenen Energiezentren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s