22.6 Die Weisheit und Liebe des Schöpfers als Teil des Selbst akzeptieren

22.6 Fragesteller: Half diese verkürzte Lebensspanne dem Lebewesen auf irgendeine Weise, indem es mehr Zeit zwischen den Inkarnationen zur Verfügung hatte, um seine Fehler zu überprüfen, oder wurde es durch diese verkürzte Lebensspanne behindert?

Ra: Ich bin Ra. Beides ist richtig. Die Verkürzung des Lebensspanne ist eine Verzerrung des Gesetzes des Einen, die nahelegt, dass ein Wesen nicht mehr Erfahrung in höherer Intensität erhält als es aushalten kann. Dies ist nur auf der individuellen Ebene wirksam und gilt nicht für planetare und soziale Komplexe.

So liegt der Grund für die verkürzte Lebensspanne in der Notwendigkeit, ein Wesen von der Intensität der Erfahrung zurückzuziehen, die auftritt, wenn Weisheit und Liebe, die abgelehnt wurden, zurück in das Bewusstsein des Schöpfers reflektiert werden, ohne als Teil des Selbst akzeptiert worden zu sein, was dann den Bedarf nach Heilung und nach umfangreicher Evaluation der Inkarnation beim Wesen auslöst.

Die Unkorrektheit liegt in der Wahrheit, dass unter der Voraussetzung passender Umstände eine viel längere Inkarnation in eurem Raum/Zeit-Kontinuum sehr hilfreich ist, um diese intensive Arbeit fortzuführen, bis Schlussfolgerungen durch den katalytischen Prozess erreicht wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s